In den letzten Tagen haben gleich mehrere bekannte deutsche Rapper für Schlagzeilen gesorgt. Kool Savas hat mit seinem Album MÄRTYRER Goldstatus erreicht, #Bushido und Shindy haben ein gemeinsames Album für den November angekündigt und Sido hat seinen Fans eine erste Kostprobe des neuen Albums VI gewährt.

Bushido und Shindy kommen am 6. November mit dem Album Cla$$ic auf den Markt

Bushido und Shindy haben endlich die Katze aus dem Sack gelassen und ein Releasdatum für ihr gemeinsames Album Cla$$ic bekanntgegeben. Bushido twitterte, dass dieses ab dem 6. November erhältlich sein wird.

Schon seit längerer Zeit ist es bekannt, dass die beiden Superstars des Deutschrap gemeinsam ein neues Album aufnehmen werden.

Werbung
Werbung

Bushido hatte erst im Februar diesen Jahres sein letztes Album Carlo Cokxxx Nutten 3 veröffentlicht. Shindy veröffentlichte sein letztes Album mit dem Titel FvckB!tche$GetMoney bereits im Herbst 2014.

Sido gewährt seinen Fans erste Einblicke in sein neues Album VI

Sido ist mit seinem neuen Album bereits ein wenig weiter als Bushido und Shindy. Vor einigen Tagen hatte er die vollständige Trackliste des neuen Albums veröffentlicht und gewährt seinen Fans bereits erste Hörproben. Das neue Album von Sido mit dem Namen VI, in Anlehnung an die Anzahl seiner bisherigen Alben, wird insgesamt 17 Songs umfassen und kommt am 4. September in die Läden.

Mit seinem letzten Album 30-11-80, welches im Jahr 2013 veröffentlicht wurde, gelang Sido der Sprung an die deutsche Chartspitze. Zudem erreichte er mit 30-11-80 Platinstatus.

Werbung

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sido den Erfolg mit seinem neuen Album wiederholen wird.

Kool Savas erreicht Gold mit seinem Album MÄRTYRER

Kool Savas befindet sich auf dem besten Weg den Erfolg von Sidos letzten Album zu nachzuahmen. Vor einigen Tagen verkündete er auf Facebook, dass er inzwischen mehr als 100.000 Exemplare des Albums verkauft hat. Damit befindet er sich auf dem besten Weg zum Platinstatus und hat den Goldstatus bereits erreicht.

Kool Savas bedankte sich hierfür bei all seinen Fans. Für ihn ist dieser Erfolg eine besondere Genugtuung, da ihn viele Kritiker vor dem Album MÄRTYRER bereits abgeschrieben hatten. Das Album erschien Mitte November 2014 und konnte sich über mehrere Wochen in den Top 20 etablieren.

Im Volksmund heißt es ja so schön, dass Totgeglaubte länger leben. Es scheint wahrscheinlich, dass auch Sido, Bushido und Shindy mit ihren neuen Alben wie eine Bombe einschlagen werden. Der Deutschrap ist also alles andere als tot. Wir sollten uns also schon einmal auf den Herbst freuen.

Bild: Bushido / Instagram  #Musik