Chris Brown hat bekannt gegeben, dass er kein Interesse an einer erneuten Beziehung mit dem US-Superstar Rihanna hat. Chris sah sich aufgrund der ständigen Gerüchte zu diesem Statement gezwungen. Der Grund ist allerdings nicht, dass er keine Gefühle mehr für die Schönheit aus Barbados hat, sondern ganz im Gegenteil. Chris Brown möchte nie wieder mit Rihanna zusammenkommen, da er sie zu sehr schätzt und liebt. Da Rihanna ein zu wundervoller Mensch ist, möchte Chris ihr nie wieder das Herz brechen. Wie wohl Karim Benzema auf die neusten Äußerungen reagiert? 

Rihanna und Chris Brown können sich nicht voneinander lösen

Chris Brown und Rihanna pflegen seit Jahren eine On- und Off-Beziehung.

Werbung
Werbung

Dabei durchlebten die beiden viele Höhen und noch viel mehr Tiefen. Einen traurigen Höhepunkt erreichte die Beziehung im Jahr 2007, als Chris Brown Rihanna verprügelte. Chris äußerte sich nun sehr offen gegenüber dem amerikanischen Magazin Hollywoodlife zu seinem Liebesleben. Dabei betonte er, dass es ihm schwerfalle eine andere Person zu lieben und vor allem monogam zu leben. Aufgrund dieser Tatsache wird er wohl immer Affären in seinem Leben haben. Diese Situationen möchte er Rihanna jedoch nicht mehr zumuten, da sie etwas Besseres verdient hat. Von daher ist Chris Brown davon überzeugt, dass es Rihanna ohne ihn besser gehen wird und die beiden einfach befreundet bleiben sollten. Dies ist wahrlich eine sehr reife Sichtweise auf die Beziehung und wahrscheinlich das Beste für beide.

Hält die Beziehung von Rihanna und Karim Benzema dem Druck stand?

Rihanna und Karim Benzema schienen wirklich sehr glücklich in den ersten Wochen ihrer Beziehung.

Werbung

Allerdings ist es fraglich, inwieweit das junge Liebesglück die ständigen Berichte über Rihanna und ihren Ex-Freund Chris Brown verkraften kann. Karim Benzema hatte sich bereits nach den BET Awards öffentlich darüber aufgeregt, dass Rihanna noch so einen engen Kontakt zu ihrem Ex-Freund Chris pflegt. Für den eifersüchtigen Superstar von Real Madrid scheint dies in der Tat ein großes Problem darzustellen. Die Lage wird durch den Start der neuen Saison nun auch nicht wirklich einfacher. Schließlich ist das Paar nun erst einmal räumlich getrennt, da Karim zwangsläufig in Madrid bleiben muss. Die einfachste Lösung für das Problem könnte ein Umzug von Rihanna in die spanische Hauptstadt sein.

Trotz aller Spannungen wurden in letzter Zeit immer wieder Stimmen laut, die eine baldige Hochzeit von Karim Benzema und Rihanna für wahrscheinlich halten. Schließlich hatte diese immer wieder betont, wie glücklich sie mit Karim ist und das sie ihn gerne ihrer Familie in Barbados vorstellen möchte.

Wir dürfen also gespannt sein, wie sich diese Dreiecksbeziehung in nächster Zeit weiterentwickelt.

Bild: Rihanna / Facebook #Hollywood