Audigier von Krebsdiagnose im Januar überrascht

Der französische #Mode-Unternehmer Christian Audigier ist im Alter von nur 57 Jahren im Cedars-Sinai Krankenhaus in Los Angeles gestorben. Bei ihm war im Januar 2015 Knochenmarkskrebs diagnostiziert worden. Nach einer Knochenmarkstransplantation im April hatte sich Audigiers Zustand kurzfristig verbessert. Bei einem Myelodysplastisches Syndrom (MDS), wie es bei dem Designer diagnostiziert wurde, ist das Knochenmark nicht mehr in der Lage, funktionstüchtige Blutzellen zu bilden. Vor kurzem kam er wieder ins Krankenhaus und fiel dort ins Koma. Christian Audigier hinterlässt seine Frau Ira und vier Kinder.

Werbung
Werbung

 

„Ed Hardy“-Designs machten ihn weltberühmt

Während seiner Karriere arbeitete Christian Audigier für diverse Jeans-Label, darunter Diesel, Lee und Levi's. In den 2000ern kam Christian Audigier mit seinen Tatoo-ähnlichen „Ed Hardy“-Designs ganz groß `raus. Totenköpfe, Rosen und Tiger zierten die Kleidungsstücke seines Labels. Ed Hardy war eine Zeit lang auch bei Prominenten wie Sebastian Schweinsteiger, Stefan Effenberg und #Heidi Klum angesagt. Auch die nicht prominenten Ed Hardy-Fans liebten die in waghalsigen Farbkombinationen mit Motiven aus dem Tätowierstudio bedruckten T-Shirts, Tanktops und Mützen. Nach Deutschland schwappte die Ed-Hardy-Welle 2007 durch die zweite Staffel von Germany`s Next Topmodel. Christian Audigier, ein guter Bekannter von GNTM-Chefin Heidi Klum, saß damals in der Jury.

Werbung

2011 verkaufte er das Unternehmen für 62 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 56 Mio. Euro). Das Glamour-Image von Ed Hardy ist inzwischen verblasst, mittlerweile sprechen einige Modeexperten sogar von einer Trash-Marke.

 

Christian Audigier wuchs in armen Verhältnissen auf

Der Designer wurde 1958 in einer Sozialsiedlung im französischen Avignon geboren, träumte von Kindesbeinen an von einem Dasein als unermesslich reicher Rockstar. Audigier verdiente sich sein erstes Geld als Jeansverkäufer, lernte später Elio Fiorucci, den Gründer der gleichnamigen italienischen Jeansmarke, kennen und arbeitete sich in den 80er-Jahren zum Designer für Labels wie Levi's, Naf Naf und Diesel hoch.

Audigiers Sprecherin sagte der US-Promi-Nachrichtenseite latfusa.com: "Ich bin am Boden zerstört. Christian war ein unglaublich brillianter Mann. Wir werden ihn vermissen."

jh

Foto: Von Toglenn - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5685981

 

Weitere Artikel

DSDS Dieter Bohlen bleibt der Platzhirsch

Michael Schumacher und das Rätsel um seinen Gesundheitsstand #Schönheit