Während sich der "Outlander"- Frauenschwarm Sam Heughan alias Jamie Fraser nichts sehnlicher wünscht, als ein Crossover mit der Erfolgsserie "GoT", gibt es diese Verbindung bereits in Form des Schauspielers Tobias Menzies, der das Glück hat, gleich in zwei, der erfolgreichsten Serien der letzten Zeit, mitzuspielen, nämlich "Outlander" und "Game of Thrones".

Was ist aus Tobias Menzies alias Edmure Tully in "Game of Thrones" geworden?

Tobias Menzies treibt derzeit in der US-Erfolgsserie "Outlander" seine Fans als Black Jack Randall, mit einer Vergewaltigungsszene, die sich übrigens gewaschen hat, auf die Barrikaden.

Werbung
Werbung

In "GoT" lässt er es etwas ruhiger angehen.

In seiner Rolle als Edmure Tully sollte er Walder Freys Tochter Roslin ehelichen, die Betonung liegt auf sollte, denn die "Rote Hochzeit" endete in einem Blutbad und Edmure Tully, gespielt von Tobias Menzies, verschwand in der Versenkung. Was aus ihm geworden ist, weiß man nicht, denn Tully ist in "GoT" seit der "Roten Hochzeit" nicht mehr in Erscheinung getreten. Fix ist nur, dass er noch irgendwo in Westeros lebt.

Die Macher von "Game of Thrones" vertrösten Tobias Menzies auf unbestimmte Zeit

Wie "Pro Sieben" vor kurzem berichtete, scheint Tobias Menzies an einem Comeback seines Charakters Edmure Tully nicht ganz uninteressiert zu sein, denn Zeitungsangaben zufolge, hat er auf der Comic-Con mit den "Game of Thrones"-Machern über die Möglichkeiten eines Comebacks gesprochen.

Werbung

Der Gesprächsverlauf dürfte aber nicht die erhoffte Richtung genommen haben, denn Menzies wurde auf unbestimmte Zeit vertröstet.

George R.R. Martin spricht sich für eine Rückkehr des "Outlander"-Stars Tobias Menzies zu "Game of Thrones" aus

Jetzt soll sich niemand geringeres, als George R.R. Martin, bezüglich eines Comebacks von Tobias Menzies alias Edmure Tully ins Zeug geschmissen haben. Wie "zap2.it" berichtet, will der Serienschöpfer Tobias Menzies wieder zurück haben. Wie Martin betont, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Rolle der Freys und Edmure Tullys neu überdacht werden muss. Bleibt nur zu hoffen, dass George R.R. Martin bei den "Game of Thrones"-Verantwortlichen David Benioff und DB Weiss, ein gewichtiges Wort einlegen kann. Wer weiß, vielleicht nimmt dann auch William Hill bezüglich eines Comebacks von Tobias Menzies alias Edmure Tully Wetten an?

Foto: Gage Skidmore - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien