Was kann man als eingefleischter "Game of Thrones"-Fan momentan auch anderes machen, als im Internet zu surfen und zu hoffen, ein paar Neuigkeiten bezüglich der sechsten Staffel von "GoT" zu finden. Das Internet ist ein schnelllebiges Medium und auch die beste Information ist binnen kurzer Zeit im Wulst neuer Informationen verschwunden. Aus diesem Grund kann es interessant sein, hin und wieder auch den vermeintlich älteren Informationen wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Verrät ein alter Brief des "Game of Thrones"-Autors George R.R. Martin die weitere Handlung?

Besonders interessant ist dabei ein Artikel, der vor einiger Zeit auf "focus.de" und "variety" erschienen ist.

Werbung
Werbung

In den Artikeln geht es um einen Tweet der Buchhandelskette Waterstone, in dem der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin dem Verlag seine Pläne über den Fortgang der Handlung des Romans "Das Lied von Eis und Feuer" darlegt, des gesamten Romans wohlgemerkt. Abgesehen davon, dass der Tweet vom Netz genommen wurde, ist er auch aus anderen Gründen wieder in die mediale Vergessenheit geraten. Zum einen stammte der Brief aus dem Jahr 1993, also aus einer Zeit, in welcher der Roman nur aus drei Teilen bestehen sollte und zum anderen gibt es im Nachhinein betrachtet, doch Unterschiede zwischen der damaligen und der aktuellen Handlung.

Gehört Kit Harington zu den 5 Überlebenden von "Game of Thrones"?

Kurz zusammengefasst: 5 Personen sind es, die laut Brief von George R.R. Martin bis zum Schluss überleben sollen.

Werbung

Daenerys Targaryen, Arya Stark, Jon Snow, Bran Stark sowie Tyrion Lannister. Die Charaktere werden in "Game of Thrones" von Emilia Clarke, Maisie Williams, Kit Harington, Issac Hempstead-Wright und Peter Dinklage verkörpert. Wie auf "focus.de" sinngemäß zu lesen, soll die Handlung diesen Personen folgen, denn im Laufe dieser Handlung reifen diese Charaktere nicht nur vom Kind zum Erwachsenen heran, sondern verändern im Laufe dieser Entwicklung auch die ganze Welt. So jedenfalls stellte sich George R.R. Martin 1993 die Handlung vor.

Die Hinweise auf ein Überleben des "Game of Thrones"-Stars Jon Snow nehmen zu

Auf die aktuelle Handlung von "Game of Thrones" bezogen, haben Daenerys, Bran, Arya und Tyrion die vorangegangenen Staffeln überlebt. Bei Jon Snow, gespielt von Kit Harington muss noch bis zur sechsten Staffel gewartet werden, denn obwohl offiziell für tot erklärt, gibt es schon zu viele Indizien, als das man den Tod des Serienlieblings einfach so hinnehmen könnte. Eines ist gewiss, im Zuge der sechsten Staffel wird es so einige Überraschungen geben.

Foto: Gage Skidmore - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien