Spoilerwarnung! In diesem Artikel könnten Spoiler in Bezug auf die sechste Staffel von "Game of Thrones" enthalten sein.

Wie wird es in der sechsten Staffel von "Game of Thrones" weitergehen?

Es ist offensichtlich, dass die "Game of Thrones"-Schauspieler ihre Drehbücher bekommen haben und es ist auch gut so, denn die vielen "GoT"-Fans warten schon gespannt auf neue Informationen, was in der sechsten Staffel der US-Erfolgsserie denn so alles passieren könnte. Den Anfang machte Emilia Clarke alias Daenerys, die den Fans mit ihrer Ankündigung, dass die sechste Staffel absolut verrückt werden würde, ordentlich eingeheizt hat.

Werbung
Werbung

Nach Emilia Clarke äußert sich Carice van Houten über die sechste "Game of Thrones"-Staffel

Aktuell ist es Carice van Houten aka Melisandre, die mit ihrer Wortmeldung bezüglich der sechsten Staffel von "Game of Thrones" gleich zu Beginn für einen Knalleffekt sorgt. In einem Interview mit dem britischen Magazin "The Sun" gab die Melisandre-Darstellerin auf die Frage, ob denn Jon Snow nun wirklich tot wäre die Antwort, dass Jon Snow gar nicht tot sein könne. Viele Fans fragen sich jetzt natürlich, wie sich Houten bezüglich dieser Frage so sicher sein kann. Ist es ihre persönliche Meinung oder steht diesbezüglich etwas in ihrem Drehbuch.

Könnte Melisandre den "Game of Thrones"-Liebling Kit Harington aka Jon Snow wieder zum Leben erwecken?

Es ist klar, dass eine solche Antwort, noch dazu von einer Schauspielerin, deren Rolle als Melisandre zu den Top-Favoriten bezüglich einer Wiederkehr von Jon Snow zählt, ein enormes Echo unter den Fans von Kit Harington hervorruft.

Werbung

Es würde auch alles so richtig gut zusammenpassen, denn wie man im Staffelfinale gesehen hat, wäre Melisandre direkt vor Ort und es ist auch unbestreitbar, dass die rote Priesterin die Fähigkeiten dazu hätte.

Welche Rolle wird die zweite rote Priesterin spielen? "Game of Thrones"-Fans sind gespannt.

Interessant ist in diesem Zusammenhang aber auch ein Video, auf welchem das Vorsprechen für die Rolle einer zweiten roten Priesterin zu sehen ist. Die Schauspielerin wurde als Tehmina Sunny geoutet. Könnte es sein, dass Houten, vorausgesetzt natürlich das sie etwas weiß, gar nicht von Melisandre, sondern von der zweiten roten Priesterin mit dem Namen Kinvara spricht? Spekulationen über Spekulationen. Bleibt mit Spannung zu erwarten, ob Houten absichtlich Informationen bezüglich des Schicksals von Jon Snow preisgegeben hat, oder ob es sich nur um ihre persönliche Meinung handelt.

Foto: Gage Skidmore - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien