Es ist wieder gamescom Zeit! Für manche wird dieses Ereignis quasi als 5. Jahreszeit angesehen und das, wie ich finde, völlig zurecht! Dieses Jahr findet die weltweit größte Spielemesse vom 5.8 bis zum 9.8.2015 statt, wobei die Gamescom am Mittwoch ausschließlich für Medienvertreter geöffnet hat.

Die Gamescom vergrößert das Gelände

Standort ist wie in den letzten Jahren das Messegelände in Köln. Wer sich aber jetzt noch spontan entscheiden will das Event zu besuchen, der wird wohl leider enttäuscht, denn kurz nachdem man Karten erwerben konnte, waren der Freitag und der Samstag bereits komplett ausverkauft. Mit 355.000 Besuchern im letzten Jahr und einer durchweg positiven Resonanz kann man jetzt schon mit einer gut besuchten Gamescom 2015 rechnen.

Werbung
Werbung

Aber dieses Jahr soll der "Besucherstau" im Boulevard, welcher die Hallen miteinander verbindet, reduziert werden. Dafür stellt die Gamescom dieses Jahr 16.000 Quadratmeter mehr zur Verfügung.

Keine Dauerkarten mehr auf der Gamescom 

Wer sich jetzt doch noch spontan entscheiden sollte, die gamescom zu besuchen, der sollte viel Zeit einplanen. Leuten die keine Karten im Vorverkauf erwerben konnten, bleibt nur der Gang zur Tageskasse, wobei es keine Sicherheit gibt eine Karte zu ergattern.

Was jedoch gleich geblieben ist, ist die Tatsache, dass es keine Dauerkarten gibt. Diese Neuerung wurde im Jahr 2014 eingeführt und zunächst mit mürrischem Blick entgegen genommen. Inzwischen hat sich der Schritt jedoch als nachvollziehbar erwiesen. Die Gamescom hatte diese Änderung eingeführt, um mehr Besuchern die Möglichkeit zu geben, die Messe zu besuchen.

Werbung

Gerüchten zufolge soll dies aber mehr Profit einbringen. Aber der Aufpreis der tatsächlich anfällt schlägt nicht wirklich aufs Gemüt. Der einzige "Nachteil" der anfällt, dem man aber vorbeugen kann, ist das man sogesehen darauf angewiesen ist, sich auf der Messe zu verpflegen. Die Preise für Pizza, Pommes und Co. sind dabei Messetypisch über dem Standart anzusiedeln. Sollte man sich aber selber verpflegen, kann man sein Erspartes für andere Sachen ausgeben der das Gamerherz höher schlagen lässt.

Alles in allem können wir uns daher auf die Gamescom in diesem Jahr freuen.

Weitere Infos folgen… #Videospiele