Fünf Drehtage für Helene Fischer als Tatort-Debütantin  

Im Herbst 2014 überraschten Til Schweiger und der NDR die Zuschauer mit der Nachricht, dass Deutschlands Schlagerstar #Helene Fischer eine Gastrolle im "Tatort" übernehmen wird. Der Titel "Der große Schmerz" läßt auf emotionsreiches Fernsehkino hoffen. "Leyla" soll Helene in der Episode heißen und eine ambivalente Rolle spielen. Den Verantwortlichen war viel mehr nicht zu entlocken- außer, dass Helene lediglich schauspielern und nicht singen wird. "Sie wird in ihrer Rolle als Leyla alle Zuschauer und Kritiker überraschen", sagte Thomas Schreiber, Programmbereichsleiter Fiktion und Unterhaltung im NDR.

Werbung
Werbung

Helene Fischer verbrachte neben Til Schweiger alias Kommissar Nick Tschiller insgesamt fünf Drehtage am Set. Der Sendetermin: Sonntag, 22. November 2015

 

Die US-Serie "Empire" spielt in der Welt des Hip Hop und R&B

Helene Fischer könnte schauspielerisch schon bald in eine andere Liga aufsteigen. In der amerikanischen Hip Hop- Drama-Serie "Empire" dreht sich alles um ein fiktives Plattenlabel. Danny Strong, Schöpfer und Produzent dieser Serie, hat in einem Interview mit dem Satz "Ich will Helene Fischer für die zweite Staffel!" eigentlich schon alles gesagt, was die Zweifel an einer #Hollywood-Karriere der deutschen Schlagerqueen aus dem Weg räumen dürfte. Nun liegt es an Helene, ob sie demnächst neben US-Stars wie 

Chris Rock, Alicia Keys und Lenny Kravitz in der Serie zu sehen sein wird.

Werbung

Die haben nämlich bereits bestätigt, mit dabei zu sein. In den USA erzielt die Fox-Serie hohe Zuschauerzahlen, allerdings konnte "Empire" an diese Erfolge beim Sender ProSieben in Deutschland bisher nicht anknüpfen.

 

Ende der Farbenspiel-Stadiontour 2015 mit 24 Konzerten

Helene Fischer hat ihre diesjährige Tournee nach 24 Konzerten erfolgreich beendet. Am 5. Juli musste das Konzert im Berliner Olympiastadion wegen eines starken Unwetters abgebrochen werden. Zuvor hatte sie - vom Regen durchnässt - noch den Prince-Klassiker „Purple Rain“ zum Besten gegeben. Helene Fischer hatte ihren 60.000 Fans aber vorher das Unwetter als Grund für den Konzertabbruch erklärt und versprochen : "Wir holen das nach, Berlin, okay? Wir sehen uns wieder“. Sie hielt ihr Versprechen: Den Besuchern des Konzertes im Berliner Olympiastadion wurde angeboten, gegen Vorlage ihres Tickets zum letzten Tour-Konzert am 8. Juli nach Dresden zu kommen. Helene Fischer bleibt auch in Bezug auf ihre Zuverlässigkeit gegenüber ihren Fans ein Phänomen!

Foto: Von Manfred Werner (Tsui) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32414587

jh

 

Weitere Artikel

DSDS Dieter Bohlen bleibt der Platzhirsch

Michael Schumacher und das Rätsel um seinen Gesundheitsstand

 

  #Musik