Gerade verlor Justin seinen Kumpel, den ehemaliger NBA-Star Jackson Vroman, durch einen tragischen Autounfall. Der Ex-Basketballer wurde nur 34 Jahre alt. Sein ehemaliger Verein, "Phoenix Suns", hatte dessen Tod auf Twitter bestätigt. Einige Wochen zuvor postete Vroman auf Instagram noch eine Reihe geselliger Fotos, die ihn zusammen mit #Justin Bieber und Freunden zeigen. Zum Freundeskreis des Basketballers zählten illustre Stars der Sport- und Musikszene, beispielsweise auch der 30-jährige Reggie Bush, Exfreund von Kim Kardashian. Footballspieler Bush zeigte sich auf seinem Instagram-Account tief bestürzt und schrieb: "Ich liebe dich, Bruder.

Werbung
Werbung

Ich vermisse dich jetzt schon und kann nicht glauben, dass du fort bist."

Justin und Selena: never ending Traumpaar-Rätsel

Unabhängig davon wird immer noch darüber spekuliert, ob Selena Gomez und Justin Bieber nicht doch zusammenfinden könnten. Obwohl Bieber definitiv erklärt hatte, es sei zwischen ihnen aus, gibt er seinen Fans gerade wieder Rätsel auf. In seinem neuesten Video mit dem bezeichnenden Titel "Where Are U Now?" wimmelt es von Andeutungen und Bezügen zu Sel. Die hat auf ein Dauerdrama mit Justin Bieber bestimmt keine Lust. Neuesten Gerüchten zufolge hält der kanadische Sänger zudem nach der achtzehnjährigen kleinen Schwester von Cody Simpson Ausschau.

Neuer Videoclip mit unklarer Botschaft

Alle fragen sich, was JB mit dem Video ausdrücken möchte.

Werbung

In einer Szene fragt er konkret: „Where R Now, Selena?" Ein Satz, der keine Deutung zulässt. In einer anderen Szene erklärt Bieber sogar, dass er Selena vermisst. Vielleicht wollte er sich einfach nur wieder ins Gespräch bringen, denn musikalisch hat man von ihm eine Weile nichts gehört.

Selena Gomez: Unter den Top Ten in den USA

Selena Gomez möchte in die Botschaft nicht allzu viel hineindeuten. #Musik ist Musik und privat ist privat. Sie bleibt bei ihrer Linie, lässt sich weder von fragwürdigen Videobotschaften noch von Äußerungen der Klatschpresse beeindrucken und kümmert sich um ihre eigenen Projekte. Die Schauspielerin und Sängerin, deren Karriere mit einer Rolle in der Fernsehserie „Barney und seine Freunde“ begann, schaffte ihren Durchbruch als Alex Russo in der Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“ im Disney-Channel.

Musikalisch startete Gomez mit dem Titelsong „Everything Is Not What It Seems“ zur Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“ 2007 durch. In den USA war ihr Debütalbum „Kiss & Tell“ von Anfang an in den Top Ten und die Single „Naturally“ brachte ihr Platin ein. In den Jahren 2010-2012 produzierte sie zwei weitere Alben. Selena Gomez erklimmt also Stufe für Stufe die Erfolgsleiter.

Bild: „Selena Gomez Stars Dance San Diego“ von Amanda Nobles - IMG_0407Uploaded by tm. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons  

#Hollywood