Prinz George, der süße Sohn von #Kate Middleton und Prinz William, feierte heute seinen zweiten Geburtstag. Die britische Königsfamilie richtete ein rauschendes Fest für den royalen Sprössling aus und Herzogin Kate und ihr Mann William sorgten rührend für ihre Gäste. Während ganz England dem großen Fest entgegenfieberte, gab es vor allem zwei Personen, die durch ihre Abwesenheit glänzten: Prinz Charles und seine Frau Camilla Parker-Bowles. Angeblich hatten die beiden so wichtige Termine, dass sie dem Geburtstag von Prinz George nicht beiwohnen konnten. In Wahrheit war es Prinz Charles von Kate Middleton und Prinz William untersagt worden, seine Frau Camilla Parker-Bowles als Begleitung zum Kindergeburtstag mitzubringen, wie Celeb Dirty Laundry berichtet.

Werbung
Werbung

Kate Middleton wollte weiteren Skandal vermeiden

Camilla Parker-Bowles, die Frau von Prinz Charles, war erst kürzlich in einen Seitensprung-Skandal verwickelt und erpresste außerdem ihren eigenen Ehegatten. Celeb Dirty Laundry spricht von 400 Millionen Pfund, die Camilla von Charles für ihre Zustimmung zur Scheidung verlangte. Dabei soll die Finanzsituation der britischen Königsfamilie ohnehin derzeit mehr als angespannt sein, weswegen Prinz Charles nicht in der Lage ist, seine Frau auszubezahlen. Aus diesem Grund soll Camilla Parker-Bowles der gesamten Königsfamilie und vor allem Kate Middleton und Prinz William das Leben derzeit zur Hölle machen. Aus Rache ist es Camilla daher ab sofort untersagt, Umgang mit Prinz George und Prinzessin Charlotte zu pflegen.

Werbung

Doch das hinderte Camilla Parker-Bowles nicht, überraschend auf der Taufe von Charlotte zu erscheinen und für einen Skandal zu sorgen. Auf dem zweiten Geburtstag von Prinz George sollte sich das jedenfalls nicht wiederholen. Dafür sorgten Kate Middleton und Prinz William. Und beschämten damit die gesamte britische Königsfamilie.

Camilla Parker-Bowles droht die soziale Verbannung: Sie erhielt keine Einladung für die Feier zum Geburtstag von Prinz George

Nachdem Camilla Parker-Bowles, mit einer Flasche Gin im Gepäck, überraschend auf der Taufe von Prinzessin Charlotte erschienen war und auf der anschließenden Feier in alkoholisiertem Zustand für einen peinlichen Skandal sorgte, wie das Magazin Globe kürzlich berichtete, entschieden sich Kate Middleton und Prinz William dafür, die Frau von Prinz Charles nicht zum Kindergeburtstag von Prinz George einzuladen. Prinz Charles war es, Informationen von Celeb Dirty Laundry zufolge, untersagt, Camilla Parker-Bowles als seine Begleitung auf die Party mitzubringen. Angeblich haben sie derzeit andere royale Verpflichtungen, doch jeder weiß, was der wahre Grund für ihre Abwesenheit auf der Geburtstagsfeier ist. Haben Kate und William damit die britische Königsfamilie blamiert?

Bildquelle: Northern Ireland Office - Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons.