Khloe Kardashian ist seit dieser Woche offiziell von Lamar Odom geschieden. Doch nun enthüllt sie, dass sie von ihrem Ex-Mann schwanger ist.

Kourtney Kardashian wird in nächster Zeit wohl auch vor Gericht gehen müssen. Zwar braucht sie sich gar nicht erst von ihrem Ex-Freund Scott Disick scheiden lassen, da die beiden seit Jahren in einer wilden Ehe lebten, doch durch die drei gemeinsamen Kinder steht auch hier ein Rechtsstreit kurz bevor. Dabei geht es in erster Linie um das Sorgerecht.

Khloe Kardashian erwartet endlich ein Baby

Khloe Kardashian ist schwanger, dies berichten die amerikanischen Boulevardmagazine hollywoodlife.com und OK!.

Werbung
Werbung

Der Vater ist dabei niemand geringeres, als ihr Ex-Ehemann Lamar Odom. Diese Nachricht verwundert umso mehr, da die beiden ihre Scheidung erst am 17.07 offiziell abgeschlossen haben. Es scheint also ganz so, als würden Khloe Kardashian und Lamar Odom trotz der Scheidung bis an ihr Lebensende miteinander verbunden bleiben.

Khloe Kardashian soll gegenüber ihren Freunden und der Familie gesagt haben, dass sie überglücklich sei. Dies ist nicht verwunderlich, schließlich spricht die kleine Schwester von #Kim Kardashian schon seit Jahren davon, wie sehr sie sich eigene Kinder wünscht.

Kourtney Kardashian will das alleinige Sorgerecht

Nachdem sich Kourtney Kardashian und ihr Ex-Freund Scott Disick in dieser Woche erstmals wieder getroffen haben, plant die Schwester von Kim Kardashian nun den Schritt vor das Gericht.

Werbung

Sie scheint komplett mit der Beziehung abgeschlossen zu haben und möchte nun das alleinige Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder Mason, Penelope und Reign.

Aufgrund der Vorgeschichte von Scott Disick, dürfte Kourtney Kardashian sehr gute Chancen haben das alleinige Sorgerecht zu bekommen. Insbesondere die Tatsache, dass Scott zur Zeit viel feiert und noch immer ein Problem mit dem Alkohol hat, dürften ihr dabei in die Karten spielen. Dies führte auch dazu, dass er seine Kinder nach der Trennung für einen Monat nicht gesehen hat. Die Prioritäten im Leben von Scott Disick scheinen also für den Moment ganz klar zu sein. Kourtney Kardashian dürfte dies freuen, da hierdurch ihre Chancen auf das alleinige Sorgerecht deutlich steigen.

Allerdings sollte Kourtney aufpassen, ihren Ex-Freund Scott Disick nicht zu sehr zu verärgern, schließlich plant dieser ja ein Enthüllungsbuch über die Kardashian Familie

Bild: Khloe Kardashian  / Facebook #Hollywood