Taylor Swift hat es in diesen Tagen wirklich nicht leicht. In der letzten Woche lieferte sie sich eine öffentliche Auseinandersetzung mit Miley Cyrus, ehe sie einige Tage von Nicki Minaj auf Twitter attackiert wurde.

Nun hat sich auch noch Kardashian in den Streit zwischen ihr und Nicki Minaj eingemischt. Die beiden waren jüngst aneinandergeraten, da Nickis Videos zu Anaconda und Feelin Myself nicht für die diesjährigen MTV Video Music Awards nominiert wurden.

Taylor Swift und Nicki Minaj im Twitterkrieg

Nicki Minaj hat Taylor Swift über Twitter attackiert, da diese neben Beyonce als einzige weibliche Sängerin für die diesjährigen MTV Video Music Awards nominiert wurde.

Werbung
Werbung

Nicki ist der festen Überzeugung, dass sie mit ihren Videos zu Anaconda und Feelin Myself nicht nominiert wurde, da sie nicht den schlanken Schönheitsidealen der Musikwelt entspricht.

Dementsprechend tweete sie vor einigen Tagen: " Sofern die Videos nur nach den Körpermaßen der Künstler bewertet werden, solltest du definitiv nominiert werden.". Damit machte sie eine Anspielung auf die vielen mageren Frauen in der Musikbranche.

Auch wenn Nicki Minaj in ihrem Tweet Taylor Swift nicht namentlich erwähnte, fühlte sich diese offensichtlich durch ihre Figur davon angesprochen. Taylor entgegnete in einem Tweet: " Ich habe niemals etwas anderes gemacht als dich zu unterstützen. Anders als du habe ich auch nie probiert Frauen gegeneinander auszuspielen. Vielleicht hat ja einer der Männer deinen Platz eingenommen…".

Werbung

Kim Kardashian erinnert an Kanye West und macht sich über Taylor Swift lustig

Nachdem #Kim Kardashian von dem Streit erfuhr konnte sie sich einen zynischen Kommentar in Richtung von Taylor Swift nicht verkneifen. Kurz nachdem Schlagabtausch zwischen Nicki Minaj und Taylor tweete Kim: " Ich lasse dich die Sache zu Ende bringen…". Damit machte sie eine Anspielung auf den legendären Auftritt von #Kanye West bei den MTV Video Music Awards 2009.

Damals gewann Taylor Swift mit ihrem Video zu You Belong with Me die begehrte Trophäe und stach so Beyonce und ihr Video Single Ladies aus. Dies empfand Kayne West jedoch nicht wirklich als gerechtfertigt und machte seinem Ärger auf der Bühne Luft. Damals sagte der Mann von Kim Kardashian: " Yo Taylor, ich bin wirklich glücklich für dich und lasse dich die Sache zu Ende bringen. Aber Beyonce hat mit Single Ladies eines der besten Videos aller Zeiten produziert. Eines der besten Videos aller Zeiten.".

Kim Kardashian hat für ihre Einmischung in den Twitterstreit zwischen Nicki Minaj und Taylor Swift jedoch nicht wirklich positives Feedback bekommen. Kurz nach der Veröffentlichung des Tweets überkam die Frau von Kayne West ein Shitstorm, so dass sie diesen nach einigen Stunden wieder entfernte.

Bild: Kim Kardashian / Instagram  #Miley Cyrus