Kylie Jenner ist der Grund für einen Streit zwischen Chris Brown und Tyga. Nachdem Kylie gestern noch mit Rassismus-Vorwürfen zu kämpfen hatte, geht es nun wieder um die Affäre mit Mia Isabella. Der Auslöser des Streits, waren Versuche von Chris Brown, Tyga nach Bekanntwerden der Affäre mit dem transsexuellen Model hinsichtlich seiner Beziehung zu belehren. Das Chris sich aufgrund seiner Vergangenheit mit Karrueche Tran und Rihanna in Beziehungsfragen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen sollte, hatte er bei seinen Tipps wohl vergessen.

Chris Brown gibt Tyga Tipps für die Beziehung mit Kylie Jenner

Chris Brown hat Tyga Ratschläge für seine Beziehung mit Kylie Jenner gegeben.

Werbung
Werbung

Dabei probierte er Tyga nach Bekanntwerden der Affäre mit dem transsexuellen Model Mia Isabella ins Gewissen zu reden. In erster Linie geht es Chris darum, wie Tyga seine Freundin Kylie Jenner behandelt. Im Detail wies Chris ihn daraufhin, dass er auf gar keinen Fall zweigleisig mit Kylie Jenner und Mia Isabella fahren solle.

Tyga war über die Beziehungsratschläge jedoch alles andere als erfreut und verwies Chris Brown drauf, besser vor seiner eigenen Haustür zu kehren. In Sachen Beziehungen ist Chris schließlich alles andere als ein gutes Vorbild. Mit seinen ständigen Affären und den On- und Off-Beziehungen zu Karrueche Tran und Rihanna sorgt er immer wieder für Schlagzeilen. Erst vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Chris Brown vor einem Liebescomback mit Karrueche Tran steht und Rihanna trotzdem in sein Haus eingeladen hat.

Werbung

Tyga und Chris Brown geraten in einen Streit

Tyga riet Chris Brown davon ab, sich zukünftig in seine Beziehung mit Kylie Jenner einzumischen. Bei dem Streit zwischen den beiden soll es, laut dem amerikanischen Magazin Hollywoodlife.com, ziemlich heiß hergegangen sein. Die beiden haben sich angeschrien und wüst beschimpft. Letzten Endes wollte Chris seinem Freund Tyga mit den Ratschlägen nur helfen, da er sich auch sehr gut mit Kylie Jenner versteht und nicht möchte, dass sein Freund die Beziehung aufs Spiel setzt.

Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass der Streit von Tyga und Chris Brown langanhaltend sein wird. Schließlich sind die beiden schon sehr viele Jahre miteinander befreundet. Um allerdings noch größere Probleme zu verhindern, sollte Chris sich für einen gewissen Zeitraum besser nicht mehr zu Kylie Jenner äußern. #Kim Kardashian #Musik #Hollywood