Update, 21. Juli 2015: Die Kandidaten der Show twittern Bilder an ihre Fans. Die Botschaft ist klar: Es hat den Teilnehmern viel Spaß gemacht und man solle die letzten Folgen noch genießen. Da auch der Livestream abgeschaltet wurde, sollen die Bilder die Zuschauer etwas aufheitern. Die Pioniere versprachen noch zu bleiben, damit Sat.1 bis Freitag ausreichend Sendematerial hat. Update Ende

Ein Schock für die Fans. Sat.1 teilte mit, dass die Show am Freitag, 24. Juli, eingestellt wird. Die Pioniere werden nach Informationen von Talpa das Camp spätestens am Mittwoch, 22. Juli, verlassen. Sat.1 Geschäftsführer Nicolas Paalzow zum Ende: "Das Experiment ist beendet.

Werbung
Werbung

Zusammen mit Talpa hat Sat.1 viel Sendezeit, Herzblut und Ideen in die Fortsetzung von Newtopia gesteckt. Leider ohne den erhofften Erfolg."

Livestream bereits gekappt

Der Livestream wurde bereits am Montagmorgen abgeschaltet. Niemand kann mehr sehen, was in Newtopia noch passiert und wie die Pioniere von der Einstellung erfahren. Inzwischen werden über Twitter Fotos gepostet, wo die Pioniere telefonieren. Es ist also vermutlich inzwischen so, dass die Kandidaten mit ihren Familien telefonieren und wohl die Abreise organisieren. Talpa, die Produktionfirma, wolle den bereits abgebuchten Wochen- oder Monatsbeitrag von aktiven Abonnements erstatten. Die Premiumaccounts sollen automatisch beendet werden.

Pioniere waren noch voller Hoffnung

Auch für die Pioniere muss es ein Schock sein. Blasting News Reporterin, Sina Buchholz, war am 15. Juli in Newtopia und führte dort viele Gespräche mit den Pionieren.

Werbung

Sie waren voller Hoffnung und Tatendrang. Vika lud sogar Sina zum Marktplatz am 8. August in Newtopia ein. Auch Vaddi, der seinen 62. Geburtstag am 2. August reinfeiern wollte, sagte noch im Gespräch mit Blasting News: "Ich bleibe auf jeden Fall bis zum 28. Februar 2016 hier." Kate zeigte ihren Garten, hatte bereits soviel Arbeit in diesen gesteckt. Doch es ist vorbei. Für immer!

Sat.1 hatte viel Geduld mit Newtopia

Sat.1 muss man dabei hoch anerkennen, dass der Sender lange Geduld bewiesen hatte. Andere Sendungen, die einen Marktanteil von dauerhaft unter 10 Prozent bei Sat.1 eingefahren hätten, wären schon lange aus dem Programm geflogen. Bei Newtopia bewies Sat.1 also einen langen Atem. Gestartet war Newtopia mit satten 17 Prozent und fast drei Millionen Zuschauern in der relevanten Zielgruppe. Dann fielen die Quoten auf nur noch knapp 1 Million Zuschauer und einem mageren Marktanteil von 5,2 Prozent. Vergessen darf man dabei allerdings nicht, dass noch viele Zuschauer über den Livestream dabei waren oder auch bei Maxdome ein Monatsabo hatten und dort in der Onlinevideothek die Folgen abruften.

Fotos: Sat.1, Twitter #Fernsehen