In der Ostbucht des Wörthersees, in der Nähe von Klagenfurt, steigt am 18. Juli 2015 die nächste Ausgabe der „Starnacht am Wörthersee“. Barbara Schöneberger und Alfons Haider haben die Präsentation übernommen, zu Gast sind einige Hochkaräter der deutschen Schlager- und Popmusik sowie Eros Ramazzotti aus Italien. Zu sehen ist die Starnacht am Wörthersee live im MDR, auf ORF 2 und SRF 1 ab 20:15 Uhr. Zunächst gibt es ab 20:15 Uhr einen Countdown – präsentiert von Petra Frey – ab 20:45 Uhr beginnt dann das Musikereignis. ORF 2 wiederholt die Show in der Nacht auf Sonntag um 2:10 Uhr, auf SRF 1 kann man die Show nochmals ab 2:15 Uhr sehen. Bayern 3 bringt am 8. August 2015 eine Aufzeichnung.

Werbung
Werbung

Sarah Connor und Francine Jordi

Francine Jordi steht vor einem spannenden Herbst. Bereits am 12. September 2015 feiert der „erneuerte“ Musikantenstadl Premiere. Francine Jordi und Alexander Mazza übernehmen die Präsentation – in Offenburg geht der erste Musikantenstadl „neu“ über die Bühne. Auch musikalisch gibt es von Francine Jordi einiges zu berichten. Die Single „Paradies“ wird am 17. Juli erscheinen, die neue CD am 11. September. Am 24.7.15 ist Jordi übrigens auch beim Bad Kleinkirchheim Open-Air von „Wenn die #Musik spielt“ dabei. Sarah Connors neues Album heißt „Muttersprache“ und ist für die Sängerin eine echte Premiere. Erstmals gibt es Connor in deutsch. Im Mai 2015 veröffentlicht, schoss das Album in den Charts nach oben und wurde bereits über 300.000 mal verkauft.

Werbung

Howard Carpendale und Andreas Bourani

Mit „Auf uns“ gelang Andreas Bourani wohl die deutsche Pop-Hymne des 21. Jahrhunderts – zumindest aus heutiger Sicht. Howard Carpendale ist einer der ganz großen Schlagerstars der letzten Jahrzehnte. „Deine Spuren im Sand“ oder die deutsche Version von „Ti amo“ waren seine größten Erfolge. Ab Ende Oktober 2015 geht er übrigens auf Tournee – die ersten Konzerte sind am 28. Oktober in Hof/Saale und am 30. Oktober in Wetzlar. Am 31. Oktober geht es nach Düren, am 1. November nach Bielefeld und am 2. November steht Hamburg am Reiseplan.

Eros Ramazzotti, Michael Patrick Kelly und weitere Gäste am Wörthersee

Eros Ramazzotti hat das Image des Italo-Pop entscheidend mitgeprägt. Obwohl er meist auf der sanften Welle schwimmt, hat man von ihm auch härtere Töne vernommen. „Se bastasse una canzone“ und andere Titel sind längst zu Evergreens geworden. Am 2. Oktober ist er übrigens auch in der Wiener Stadthalle zu sehen und zu hören, am 22.

Werbung

Oktober in München, am 24. Oktober in Mannheim, am 1. November in Köln und am 5. November 2015 in Stuttgart. Auch von der Kellys gibt es Neuigkeiten. Einer der jüngsten – Michael Patrick Kelly, 1977 geboren – hat mit seinem letzten Album „Human“ einen echten Kracher abgeliefert und bereits Platz drei der deutschen Album Charts erobert. Am Wörthersee gibt es Kostproben aus dieser tollen Produktion. Alexa Feser ist eine deutsche Sängerin, die man auch als weiblichen Grönemeyer bezeichnen könnte. Ihr Gesangstil erinnert sehr an Herbert, der Titel „Das Gold von morgen“ ist vor allem in der Akustik-Video Version eine echt starke Nummer. Technisch und optisch war der Song Contest 2015 in Wien perfekt, musikalisch geriet die Veranstaltung für Deutschland und Österreich zur Pleite – auch wegen des etwas ungerechten Punktesystems. Die österreichischen Teilnehmer The Makemakes lassen sich aber nicht entmutigen und treten auch in der Starnacht auf. Ein ganz neuer Stern am Schlagerhimmel ist Julia Buchner – „Boom Boom“ heißt der neuste Titel der Sängerin aus Niedernsill in der Nähe von Zell am See.

Foto: Andrey, flickr.com





#Fernsehen