Keine "Mang-Nase" für Fritz Wepper

Den meisten älteren TV-Zuschauern begegnete Fritz Wepper zuerst als Harry Klein in "Derrick", sein Gesicht ist bis heute sein besonderes Markenzeichen. Ob als Bürgermeister Wöller aus Kaltenthal in der ARD-Serie "Um Himmels Willen" oder als Psychiater Wendelin Winter in "Mord in bester Gesellschaft", der Mann hat immer den richtigen Riecher- im wahrsten Sinne des Wortes. Zu seinen Freunden zählt er den Beauty-Professor vom Bodensee, der durch die nach ihm benannte "Mang-Nase" weltberühmt wurde. Nun hat der Wepper Fritz aber von seinem Freund Werner Mang keine neue Nase bekommen, sondern angeblich ein faltenfrei(er)es Gesicht. 

 

Die Schönheitsphilosophie des Professor Werner Mang  

 

Werner Mang hat wohl lange überlegt, warum ein bestimmtes Gesichtsprofil erotisch wirkt und kam zu dem Ergebnis: Die Nase spielt die Hauptrolle.

Werbung
Werbung

Der Schönheitschirurg bevorzugt das sogenannte "gotische Modell" bei Frauen. Schmal und gerade, niedlicher Schwung nach oben, ein 110-Grad-Winkel zwischen Nasenspitze und Oberlippe. Bei Männern hält Mang den "griechischen Typ" für ideal. Angeblich hatte der Alpenüberquerer Hannibal so einen Riecher. Prof. Mang führt neben Nasenoperationen auch andere Schönheitskorrekturen durch. Dabei steht das Lifting bei seinen Kundinnen und Kunden hoch im Kurs. Fritz Wepper soll sich für das sogenannte Bio-Lifting, also die Variante mit Eigenblut-Plasma und Hyaluronsäure, entschieden haben. Vermutlich will er einfach nur jünger aussehen, um die Damenwelt weiterhin erobern zu können, und sich einfach wohler fühlen- getreu der Mangschen Philosophie:  "Vernünftige Schönheits-Chirurgie ist eine Wohlfühl-Chirurgie."

Falten als Teil der Persönlichkeit akzeptieren 

Fritz Wepper gehört in Deutschland zu den absoluten Super-Promis und ist ein Charakterdarsteller, der sich in seiner langen Karriere in die Herzen der jungen und älteren Fernsehzuschauer gespielt hat.

Werbung

Wer ihn schon einmal - wie ich auf einer berühmten Nordseeinsel- in Natura erlebt hat, gewinnt den Eindruck, dass er eine absolut authentische Persönlichkeit ist. Zu einem solchen Mann gehören seine Falten genauso wie seine unverwechselbare Nase, denke ich. Aber es scheint in Deutschland längst ein Trend zu sein, dass auch Männer sich für die makellose #Schönheit unters Messer legen. Aber mit 73 sollten einem Mann doch Falten gestattet sein, oder nicht?    

Foto: By Fritz_Wepper.jpg: Kindly granted by vau-haderivative work: RanZag (talk) - Fritz_Wepper.jpg, CC BY 2.0, http://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11230439

jh

Rihanna mit ihrem achten Album

Dschungelcamp 2016

  #Mode #Gesundheit