Die US-Erfolgsserie "The Walking Dead" scheint eine unendliche Geschichte zu sein, sehr zur Freude der vielen Fans, die sich wünschen, dass es in Zukunft noch viele Staffeln geben wird. Aber nicht nur Norman Reedus macht sich so seine Gedanken, auch Robert Kirkman.

Der Schöpfer von "The Walking Dead" macht sich wegen dem Serienende Gedanken

Wie es scheint, hat auch der Serien-Schöpfer Robert Kirkman schon konkrete Vorstellungen, wie die Geschichte um "The Walking Dead" ausgehen könnte, denn wie er in einem Interview mit "WTF" erklärt, hat er keineswegs vor, in die Fußstapfen anderer "Zombie-Filme" zu treten und ihr Schicksal zu teilen.

Werbung
Werbung

Die sechste Staffel von "The Walking Dead" kommt bald auf die Fernsehbildschirme

Sicherlich will man als eingefleischter "TWD"-Fan zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts über ein eventuelles Ende der US-Erfolgsserie wissen, steht doch erst einmal die sechste Staffel ins Haus. Trotzdem gibt es wahrscheinlich wenige, die nicht schon einmal daran gedacht haben, wie öde das Leben doch ohne den regelmäßigen Schuss "Zombie-Apokalypse" wäre. Auch "prosieben.de" hat sich bezüglich dieses Alptraums so einige Gedanken gemacht und sie in einem interessanten Artikel zusammengefasst.

Wie könnte die Erfolgsserie "The Walking Dead" enden?

Wenn man dem Bericht Glauben schenken will, hat Kirkman sich für diesen Tag schon konkrete Gedanken gemacht und ist sich sicher, dass die letzte Folge der letzten Staffel für alle "TWD"-Fans einen befriedigenden Schluss finden wird.

Werbung

Bleibt nur zu hoffen, dass er sich da nicht täuscht, denn wie gesagt, am liebsten wäre es den Fans, wenn die Serie ewig weiterlaufen würde. Da würde es wahrscheinlich auch nichts helfen, wenn "TWD" sich bezüglich des Schlusses von allen anderen "Zombie-Serien" unterscheiden würde.

Können Norman Reedus alias Daryl & Co alle Zombies besiegen?

Bezüglich der definitiv letzten Folge von "The Walking Dead" spricht Kirkman im Interview mit "WTF" seine Abneigung darüber aus, dass sich Zombie-Filme von der Handlung her nie so richtig auflösen. Soll wahrscheinlich heißen: Die Zombies sind da und bleiben es auch. Man kann zwar mit ihnen kämpfen, sie aber nie besiegen. Genau an diesem Punkt will Kirkman ansetzten und hofft, dass es "TWD" so lange gibt, bis wirklich alle Zombies besiegt sind. Dieser Sieg ist dann ein Ende, das sich Kirkman für seine Serie wünscht.

Trotzdem, "TWD"-Fans ohne Daryl und Rick? Schwer vorstellbar.

Foto: The Conmunity-Pop Culture Geek - CC-BY 2.0 flickr.com #Fernsehserien