Man liest zwar momentan sehr viel von den drei Ex-„Top Gear“-Moderatoren, aber wie sie wirklich ihre Zeit verbringen, steht nicht unbedingt in den Schlagzeilen. Sicherlich haben sie momentan mit ihren Live-Shows viel zu tun und auch die Vertragsverhandlungen dürften recht zeitintensiv sein, aber trotzdem haben sie anscheinend noch genug Zeit für Blödeleien, wie James May und seine Moderatorenkollegen auch eindrucksvoll beweisen.

Was macht James May wenn ihm langweilig ist?

Es gibt über das Moderatoren-Trio May, Hammond und Clarkson so viel zu berichten, dass ihre momentane Arbeitslosigkeit in den Hintergrund rückt. Dementsprechend wenig wird auch in den Medien darüber berichtet.

Werbung
Werbung

Mit einer löblichen Ausnahme: Die Onlineplattform „autorevue.at“ berichtet dieser Tage in ihrem Artikel, was James May den ganzen Tag so treibt, wenn ihm wirklich fad ist. Auf YouTube wohlgemerkt.

Die Fans von Clarkson & Co sind über die Kurzvideos begeistert

Der YouTube – Kanal „jm`s unemployment tube“ ist mit Sicherheit einen Besuch wert, denn er wurde von James May nach dem Rauswurf Clarksons und seiner Co-Moderatoren auf YouTube ins Leben gerufen. Wahrscheinlich wollte May zeigen, wie sich die Zeit als Arbeitsloser so totschlagen lässt. Die Fans von Clarkson & Co sind begeistert, denn bei den vielen Kurzvideos ist so manches „Schmankerl“ dabei. Das Blockflötensolo Mays, das der Ex-„Top Gear“-Moderator gekonnt „flötet“, haben sich über eine Million User angeschaut. Also Zahlen, von denen man nur träumen kann.

Werbung

Dementsprechend verrückt ist auch die Auswahl der Themen, denn die reichen von Musik bis hin zum Kochen. Eier auf Toast oder doch einen Kuchen? Kein Problem, James May zeigt wie es geht. Zum Totlachen übrigens.

Richard Hammond fotografiert Tiere für eine Dokumentation

Auch Richard Hammond ist nicht untätig. Seine Tierliebe zeigt er aber nicht nur durch seine „Schaf-Videos“ sondern auch mit seinen Tierfilmen. Wie „independent.ie“ berichtet, hat sich der Ex-„Top Gear“-Moderator nur mit einer Kamera im Gepäck, tief in den Dschungel des Amazonas gewagt, um dort wilde Tiere zu fotografieren. Diese abenteuerliche Reise soll auch unter dem Namen „Richard Hammond Jungle Quest“ auf die Fernsehbildschirme kommen.

Was macht Jeremy Clarkson in seiner Freizeit?

Fragt sich nur, was Jeremy Clarkson in seiner Freizeit macht, denn unbedingt viel dringt diesbezüglich nicht an die Öffentlichkeit. Abgesehen von seinem Twitter-Account natürlich, auf dem er hin und wieder Einblick in sein Privatleben gewährt. Auf jeden Fall dürfte Clarkson in seiner Freizeit eifrig Autos testen, was auch schon Anlass zu wüsten Spekulationen gab. Selbst wenn Clarkson öffentlich dem Alkohol abgeschworen hat, dürfte er hin und wieder einem Schluck seines Lieblingsweines nicht widerstehen können.

Foto: Khairil Zhafri – CC-BY 2.0 – flickr.com #Fernsehserien