Singend sah man #Barack Obama ja schon öfters in der Öffentlichkeit. Erinnern wir uns nur an seine Darbietung von "Amazing Grace" anlässlich der Trauerfeier nach dem Kirchen-Attentat in Charleston vor einigen Wochen oder als er im Jahr 2012 während einer Spendengala in New York Al Greens Soul-Klassiker "Let's Stay Together" anstimmte. Doch welche Bands er noch so verehrt, blieb bisher meist ein gut gehütetes Geheimnis - bis jetzt.

So enthüllte er nun während einer Fragestunde mit Fans auf dem Kurznachrichtendienst "Twitter", dass er derzeit die #Musik von The Black Keys und den Rappern von Outkast liebe. So schrieb Barack Obama seinen Fans auf die Frage nach seiner Lieblingsmusik: "Heute Morgen habe ich 'Liberation' von Outkast und 'Lonely Boy' von The Black Keys gehört." The Black Keys antworten darauf unverzüglich und fragten den US-Präsidenten, ob sie sich jetzt damit für ihre Anreise zu den Gigs die Air Force One ausleihen dürften.

Werbung
Werbung

Darauf antwortete Barack Obama in all seiner Coolness, dass die Linienmaschine nicht ihm gehöre,er die Band aber gerne zu sich ins Weiße Haus einladen würde.

Dazu verriet er, dass er auch Musiker wie Bruce Springsteen, Jay Z und Beyoncé bewundere. Anfang des Jahres hatte Barack Obama außerdem gesagt, dass er die Musik von Kanye West liebe. Damals hatte er allerdings Gerüchte zurückgewiesen, dass er auch eng mit dem erfolgsverwöhnten US-Rapper befreundet sei. Insbesondere wies er Spekulationen  zurück, dass er die Telefonnummer von Kanye West besitzen würde, was der US-Rapper zuvor behauptet hatte. 

So sagte Barack Obama in der US-Late-Nightshow "Jimmy Kimmel Live": "Ich traf Kanye West zweimal. Beim ersten Mal war ich noch Senator und wir trafen uns mit seiner Mutter. Er wurde gerade immer bekannter und er kam aus Chicago. Er sprach sehr weich und graziös. Das zweite Mal sah ich ihn dann vor gerade sechs Monaten, wo wir auf einer Veranstaltung aufeinander trafen.  Ich liebe seine Musik und er ist unglaublich kreativ, aber das heißt nicht, dass ich deshalb seine Festnetznummer besitze."

Fotocredit: Mark Nozell / Flickr.com