"#Vampire Diaries"-Held Ian Somerhalder ist mittlerweile schon sechs Staffeln mit dabei. Nun förderte er in einem Interview das Gerücht, die Blutsauger-Serie könne nach der siebten Staffel endgültig vorbei sein.

Gegenüber „Serienjunkies“ verkündete er: "Diese Staffel könnte sehr gut das letzte Jahr für uns sein. Wir müssen uns verabschieden, wie wir es uns vorgestellt haben, und um jeden Funken Qualitätsfernsehen kämpfen." Seiner Meinung nach müsse die Story im Rahmen aller Möglichkeiten zu einem konsequenten Ende geführt werden. Doch wie das aussieht, darüber machte er nur vielsagende (oder auch nichtssagende) Andeutungen.

Werbung
Werbung

Wie viel Potenzial hat "Vampire Diaries" eigentlich noch?

Die Figuren dürften nicht in der Mythologie der Geschichte verloren gehen, erklärte Ian Somerhalder weiter. Nicht das Blutsauger-Thema sei das Entscheidende, sondern die menschlichen Beziehungen der Protagonisten untereinander. Erst durch ihre Menschlichkeit werden sie sympathisch und man fühlt mit ihnen. Zwar sei die Produktion seiner Meinung nach eine "melodramatische, übernatürliche Teenager-Seifenoper“, doch die Figuren seien durchweg liebenswert und den Zuschauern ans Herz gewachsen.

Genau hierin sieht er seinen Auftrag als Schauspieler. Zusammen mit dem Produktionsteam arbeiten alle Darsteller hart daran, die Geschichte vorzuführen, doch es ist nicht einfach, das Niveau zu halten. Der von Someralder verkörperte Charakter Damon hat bereits jetzt eine enorme Wandlung hinter sich.

Werbung

Es verwundert ihn immer wieder, dass ein gnadenloser Mörder wie Damon im Laufe mehrerer Staffeln liebenswert geworden ist. Das hört sich ganz so an, als ob der Schauspieler aus diesem Charakter noch einiges herauskitzeln möchte.

Ian Somerhalder hat keine Sehnsucht nach Elena

Viele seiner Serien-Mitstreiter sah Ian Somerhalder bereits gehen. Manch frühzeitiges Ausscheiden oder der Serientod eines Kollegen ist ihm offensichtlich näher gegangen. Erst vorige Woche ließ er verlauten, dass ihm viele Schauspieler sehr ans Herz gewachsen seien. Sich dann aufgrund des Drehbuchs von jemandem trennen zu müssen, fällt nicht immer leicht - besonders dann, wenn man schon viele Monate, manchmal Jahre miteinander arbeitet. So vermisste er beispielsweise seinen Serienkollegen Alaric alias Matt Davis (37) während seines vorübergehenden Todes. Beide waren Freunde geworden, fühlten sich durch die lange Zusammenarbeit beinahe schon die Brüder.

Über den Fortgang seiner Serien-Geliebten Elena Gilbert alias Nina Dobrev äußerte er hingegen überhaupt kein Bedauern. Immer wieder gibt es Spekulationen, dass Nina Dobrev nach der siebten Staffel aus dem Dornröschenschlaf erwachen könnte - allerdings nur, wenn es noch eine achte Staffel gibt.

Bilder: The CW Television, © vampirediaries.wikia.com/wiki/File:Nina-dobrev-2.jpg lizensiert unter CC-BY-SA

Diese Themen könnten auch interessant sein:

Eva Longoria - Mut zur eigenen Meinung

Rapper 50 Cent - neue Millionenstrafe #Fernsehserien #Hollywood