Während man in der Öffentlichkeit noch nicht so viel davon merkt, gibt es auf der Videoplattform richtige Teenie-Stars. Die YouTuber haben eine Reichweite von Millionen von Zuschauern, welche meist zwischen 12 und 20 Jahre alt sind.

Grund dafür ist vor allen Dingen die Nähe zu den großen Vorbildern, welche auch nur ganz normale Leute sind und die aus der Community gewachsen sind. Die Nähe bietet aber auch, neben vielen anderen Schattenseiten, einen großen Nachteil.

Durch den direkten Kontakt zu den Stars bildet sich eine gewisse Freundschaft von der jüngeren Seite der Fans, welche dann auch auf Grund Ihres Alters Dinge machen, worauf Sie in ein paar Jahren nicht mehr stolz drauf sind.

Werbung
Werbung

Die YouTuberin Bianca Heinicke aus Köln (bekannt als Bibi von BibisBeautyPalace) produziert Videos von Zuhause aus über Mode, Kosmetik, Lifestyle und Popkultur für eine junge Zielgruppe. Neben der Produktplatzierung in den Videos bekommt Sie auch noch Geld durch die Werbung, welche von YouTube über Google AdSense eingebunden wird.

Seit mehreren Monaten geht es nun schon so, dass sich immer öfters Jugendliche den Namen Ihres Idols in die Haut ritzen. Andere YouTuber, wie beispielsweise DagiBee, die auch ein Millionenpublikum vor die Bildschirme zehrt, haben sich zu diesem Thema schon geäußert. Sei es per Twitter, Facebook oder gar ganzes Video auf YouTube.

Bibi, die nun schon lange in der Szene ist, allerdings noch nicht. Ein Webvideoproduzent namens aytvau hat nun ein Video veröffentlicht, in dem er das Verhalten von Bianca zur Rede stellt, warum Sie noch nie auf dieses Thema eingegangen ist und wie viel es doch bringen würde wenn Sie mit Ihrer Reichweite so etwas ansprechen würde.

Werbung

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=9jXsg5rEYTo

Am Ende ruft er dazu auf, dass Video so oft wie möglich zu verbreiten und die Seiten von Bibi und Ihrem Freund Julian (bekannt als Julienco) auf allen Social Media-Seiten vollzuspammen, damit Sie das Video sehen und reagieren müssen. Der dazugehörigen Hashtag #bibisagwas ist bereits in den Twitter Trends in Deutschland weit oben und das nur nach wenigen Stunden.

2 Stunden nachdem das Video online ging postete Bibi auf Twitter diesen Tweet:

#Internet