Bianca Heinicke, die mit ihrem Youtube-Kanal Bibis Beauty Palace berühmt wurde, und Dagi Bee mit ihrem gleichlautenden Kanal haben vorgemacht, wovon viele Teenies träumen. Mit lediglich einem Schulabschluss in der Tasche und ohne abgeschlossene Ausbildung sind sie mit ihren Videoclips auf Youtube deutschlandweit bekannt geworden und füllen mittlerweile durch Kinofilme wie "Kartoffelsalat" ganze Kinosäle. Neben Dagi Bee und Bianca Heinicke, die unter den weiblichen Youtubern zu den Spitzenverdienern gehören, gibt es noch andere Vlogger, wie zum Beispiel Mary M., die, obwohl sie deutlich weniger Follower haben, mittlerweile ebenfalls den ein oder anderen Job beim Fernsehen ergattern konnten und sich durch Youtube ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Werbung
Werbung

Egal ob Top-Verdiener auf Youtube oder Hobby-Videomacher: Jeder, der sich im #Internet bewegt, wird früher oder später mit Hatern konfrontiert. Doch ist das Internet wirklich ein Freifahrtschein für verächtliche Beleidigungen?

Nervenzusammenbruch wegen böser Kommentare: Mary M. lässt in ihrem Video-Tagebuch ihren Emotionen freien Lauf

Mary M. hat bereits vor sechs Jahren begonnen, Beauty-Videos auf Youtube zu veröffentlichen. Mittlerweile gehört sie zu den festen Größen im Geschäft und ist, dank ihrer über 500.000 Follower, in der Lage, mit Youtube ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Zusammen mit ihrem Freund Tobias führt sie außerdem ein tägliches Video-Tagebuch namens "DailyMandT", in dem Mary M. ihr tägliches Leben festhält. Vor wenigen Tagen wurde der blonden Maren aus Köln jedoch alles zu viel.

Werbung

Tränenüberströmt sitzt Mary M. vor der Kamera. Nach zahlreichen bösen und verachtenden Kommentaren unter ihren Youtube-Videos hat die Vloggerin die Fassung verloren. "Magersucht", "Unzuverlässigkeit" wegen verpasster Upload-Termine, "Unfähigkeit" und vieles mehr wird Mary M. von ihren Zuschauern vorgeworfen. Dabei habe sie nur versucht, neue und kreativere Video-Ideen umzusetzen, sie sei schließlich auch "nur ein Mensch und keine Maschine". Auch nach sechs Jahren Präsenz im Internet scheint man sich wohl nicht an sie gewöhnen zu können: Hater, die eigentlich kein Interesse an den Videos der Youtuber wie Mary M. haben, sie aber trotzdem schauen, und deren Ziel es zu sein scheint, andere Menschen im Internet zu verletzen.

Dagi Bee und Bianca Heinicke von Bibis Beauty Palace können von Hatern ein Liedchen singen

Auch Youtube-Größen wie Dagi Bee und Bianca Heinicke von Bibis Beauty Palace sind trotz ihrer Millionen von Fans nicht von Internet-Beleidigungen verschont. Je größer die Popularität durch Youtube wird, desto mehr Hater zieht ein Youtuber automatisch an.

Werbung

Für Dagi Bee und Bianca Heinicke sind sie zur lästigen Begleiterscheinung geworden, doch haben sie offenbar gelernt, damit besser umzugehen. Auf Glamour verriet Dagi Bee, dass sie Hater-Kommentare sogar positiv sieht, denn immerhin bringen sie ihr viel Aufmerksamkeit. Und für ihre größten Hasser hat sie sogar noch einen passenden Abschlusssatz parat: "Spart euch die Mühe, andere Leute fertig zu machen, beschäftigt euch mit eurem Leben und euren Problemen, denn davon hat jeder - denke ich - selbst genug." Recht hat sie, oder?

Bildquelle: Mary M. - Twitter