Spoilerwarnung! Seit dem Finale der fünften Staffel schießen die Spekulationen über Jon Snow und den weiteren Verlauf von „Game of Thronesin ungeahnte Höhen. Ist Jon Snow wirklich tot oder werden die „GoT“-Fans, wenn schon nicht in der sechsten, dann doch spätestens in der siebenden Staffel der US-Erfolgsserie, mit dem Auftauchen des Totgeglaubten überrascht. Vorher muss aber noch das Rätsel um Jon Snows Herkunft geklärt werden und wie es scheint, hält dieses Geheimnis einen Knalleffekt bereit.

Fans erwarten mit Spannung in der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ die Lösung des Rätsels um Jon Snows Herkunft

Wenn Bran und Ned Stark in „GoT“ auftauchen, dann bedeutet dieses Auftauchen Visionen und Rückblenden in die Vergangenheit.

Werbung
Werbung

Der „Tower of Joy“ scheint ein weiterer Teil im Puzzle um Jon Snows Herkunft zu sein. Dass Ned Stark nicht Jon Snows Vater ist, scheint in Fankreisen schon fast eine Tatsache zu sein, denn viel wahrscheinlicher ist es, dass Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark die Eltern von Jon Snow sind. Wie auf „filmstarts.de“ zu lesen, scheint ein Reddit-Nutzer mit dem Namen „ghostchief“ der Lösung dieses Rätsel ein Stück näher gekommen zu sein.

Wird in den Rückblenden der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ nur die Geburt von Jon Snow zu sehen sein?

Während viele Fans in der sechsten Staffel erwarten, die Geburt von Jon Snow zu sehen, ist „ghostchief“ davon überzeugt, dass die Rückblenden auch die Geburt eines Mädchens zeigen werden, nämlich der Zwillingsschwester von Jon Snow. Bei dieser Zwillingsschwester soll es sich um Meera Reed, die Schwester Jojens handeln, die sich gemeinsam mit Bran und Hodor auf die Suche nach dem Harzbaum gemacht hat.

Werbung

Wer die Bilder von Meera Reed unter diesem Blickwinkel betrachtet, kann eine Ähnlichkeit mit Jon Snow nicht leugnen.

Muss der Kreis der Kandidaten für den legendären Krieger Azor Ahai erweitert werden. „Game of Thrones“-Fans rätseln.

Wenn diese Theorie stimmt, dann haben die beiden Überlebenden der Schlacht um den „Tower of Joy“, Ned Stark und Howland Reed, je einen der Zwillinge in ihre Obsorge genommen. Als Zwillingsschwester Snows könnte es gut möglich sein, dass Meera die Wiedergeburt des Kriegers Azor Ahai sein könnte, welcher die Menschheit vor den White Walkern rettet. Als Kandidaten für diesen legendären Krieger werden auch Jon Snow und Daenerys Targayen gehandelt. Mit Meera wird dieser Kreis nun erweitert. Bleibt mit Spannung zu erwarten, ob sich diese Theorie als wahr herausstellen wird.

Bild: Gage Skidmore – CC-BY-SA 2.0 – flickr.com #Fernsehserien