Wollt ihr unsere Meinung wissen? Gibt den da unten im Keller wenigstens mal 'ne Stulle mit Wurst. Die drehen bei Wasser und Brot langsam, aber sicher durch. Bei "Promi Big Brother" krachte es in der letzten Nacht gewaltig. Es lohnt sich inzwischen nachts vor Sky zu hängen, da kommen die besten Szenen. Absicht? Zumindest schafft die Produktion perfekten Nährboden für Krawall. Denn zum spärlichen Essen kommt hinzu, dass die Bewohner im Keller nur wenige Betten zur Auswahl haben. Es müssen deshalb zwei in einem Bett schlafen und ein bis zwei Bewohner fast immer auf dem blanken Fußboden. Und als Sarah die alte Frau Désirée Nick auf den kalten Kellerboden schicken wollte... na, was denkt ihr? Platzte die Nick!

Sarah irrte sich im Tag

"Sag mal, dir fehlt ja jegliches Feingefühl, du verzogene Göre!" Désirée tobte und schrie Sarah im Sky Livestream an. Die Diva und auf dem Kellerboden, soweit kommt's ja wohl noch. Sarah erwiderte, sie sei keine verzogene Göre und fühle sich missverstanden. Denn Sarah meinte, dass Frau Nick nicht diese, sondern erst nächste Nacht auf den harten Boden schlafen soll. Das machte natürlich für die Nick keinen Unterschied. "Für mich ist die Debatte beendet... so eine Rotzgöre."

Michael Ammer wird der Papa im Keller

In der Raucherecke schreckten Michael Ammer und JJ auf, denn beim Kettenrauchen hörte Ammer das Brüllen von Désirée. "Man sagt ja auch keiner Frau mit 58 Jahren, dass sie morgen auf dem Boden schlafen muss", so Ammer zu JJ. "Ich werde aber auch der Nick sagen, dass sie da kein Recht hat, so laut zu werden." Später sah man auf Sky, wie Micha die Vaterrolle übernahm und Sarah Trost spendete. Holla, der Ammer macht sich tatsächlich noch zum Keller-Liebling. Wir sind ganz begeistert. Menowin kam später auch noch zum Trösten dazu.

Menowin beschützt Nina Kristin vor Daniel

Ja, Menowin hat im Keller den Frauenbeschützer übernommen. Gute Sache. Schon für die gemobbte Nina Kristin übernahm er Partei, als dieser Flegel Daniel sie scharf angriff. Das fand der Ex-Tennisspieler gar nicht gut. Daniel, der von den Zuschauern zu Recht wieder in den Keller gewählt wurde, nahm sich deshalb die letzte Nacht Ex-Knacki Fröhlich vor. "Du bist entweder hoch jauchzend oder total down", so Daniel. "Redest du mal nicht so mit mir. Dass lass ich mir nicht bieten", erwiderte Menowin. Richtig so. Daniel muss sich melden, heulte er gestern wieder mal nach der Challenge rum. Menowin machte deutlich, dass er es nicht dulden werde, dass Daniel in diesem Ton spricht und aggressiv wird. Genau!

Unser Tipp für die erste Nominierung:

Wir meinen: Daniel muss heute raus gewählt werden! Denn ab heute wird jeden Tag ein Promi nominiert, der die Show verlassen muss. Sarah und Désirée bitte nicht wählen. Die beiden Schlangen werden noch Freunde im Kellerloch. Nina Kristin ist zwar eine Kunstpuppe für viele Zuschauer, aber im Herzen ein guter Mensch. Denn sie hat niemanden bisher beleidigt oder angegriffen.

"Promi Big Brother" kommt heute, 21. August 2015, bereits um 20.15 Uhr in Sat.1.

Désirée erniedrigt Sarah, weil sie Playmate des Jahres ist:

Désirée hinterfragt Sarahs Job am Bankschalter:

Désirée macht sich lustig über Sarah in Keller-TV:

Fotos: Endemol Shine, Sky

Weitere "Promi Big Brother" Themen:

Menowin wird gedemütigt

Menowin zieht aus und wieder ein

Nina Kristin findet es oben zu schmutzig

JJ findet alles nur noch öde #Fernsehen