Norman Reedus ist und bleibt einer der beliebtesten Stars der US-Erfolgsserie „The Walking Dead“. Warum? Während die Fans schon sehnsüchtig den Beginn der sechsten Staffel von „TWD“ im Oktober herbeisehnen, fragen sich manche, ob es nach dem Ende der Erfolgsserie ein Spin-off über die beiden Dixon-Brüder Daryl und Merle , die im Film von Norman Reedus und Michael Rooker verkörpert werden, geben wird.

Ist das Vorleben Daryl Dixons aka Norman Reedus ein Geheimnis?

Hintergrund dieses Wunsches ist das Fehlen von Hintergrundinformationen über Norman Reedus alias Daryl Dixon. Während die Vorleben einiger anderer „The Walking Dead“ Charaktere wie zum Beispiel Carol, Glenn oder Eugene, ziemlich gut dokumentiert sind, weiß man über Daryl Dixon relativ wenig.

Werbung
Werbung

Was hat er in seiner Kindheit alles erlebt? Welches Leben hat er vor der „Zombie-Apokalypse“ gelebt? Man weiß es einfach nicht. Wie auf „idigitaltimes.com“ zu lesen, ist das Interesse der Fans am Vorleben Daryl Dixons deshalb besonders groß.

Wie ist das Leben der Dixon-Brüder vor der „Zombie-Apokalypse“ von „The Walking Dead“ verlaufen?

Viele Fans erhoffen sich aber bereits in der kommenden Staffel so einige Rückblenden auf die Kindheitserlebnisse des „TWD“-Stars. Eine behütete Kindheit dürfte Daryl jedenfalls nicht gehabt haben, denn aus den wenigen Informationen über den Star geht hervor, dass sein Vater ihn misshandelt hat und die Narben auf Daryls Rücken, die nur von Schlägen stammen können, sprechen Bände. Charakteristisch für Daryl ist auch seine Jagdleidenschaft, die von der Tatsache unterstrichen wird, dass sein Vater ein Jagdhaus hatte.

Werbung

Es gibt dann zwar noch ein paar kleine Informationen aber der Rest verliert sich im Dunkel der Vergangenheit.

Wird es in der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ mehr Informationen über Daryl Dixon geben?

Wie der „TWD“-Star zu der Idee eines Spin-off über die Vergangenheit Daryls steht, beantwortet er im Zuge einer Fragerunde, die, wie auf „idigitaltimes.com“ zu lesen, vor kurzem auf Twitter stattfand. Auf die Frage eines Twitter-Users bezüglich eines Spin-offs antwortete Norman Reedus, dass ein solcher Spin-off ein großer Spaß wäre. Ob AMC die Idee auch so gut findet, ist fraglich und sehr unwahrscheinlich. Was aber durchaus im Bereich des Möglichen liegen würde, sind die Rückblenden auf Daryls Vorleben im Zuge der sechsten Staffel. Ob sie tatsächlich eingebaut wurden oder nicht, wird ab Oktober mit der Ausstrahlung der sechsten Staffel beantwortet werden. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die „Walking Dead“-Verantwortlichen ein Herz genommen haben, denn falls Daryl etwas zustoßen würde, wäre es schade, nichts über seine Vergangenheit erfahren zu haben.

Bild: Gage Skidmore – CC-BY-SA 2.0 – flickr.com #Fernsehserien