Es sieht beinahe so aus, als ob Schauspieler Will Smith und seine Ehefrau Jada Pinkett Smith bald zu den berühmten #Hollywood-Ehepaaren zählen, die sich auf der Liste der überraschendsten Promi-Trennungen des Jahres 2015 wiederfinden. Trennungsgerüchte kursieren um das berühmte Paar bereits seit Jahren, doch Will Smith machte insbesondere in letzter Zeit mit wiederholten Seitensprung-Skandalen Schlagzeilen, wie die Klatschseite Celeb Dirty Laundry berichtet. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Will Smith und Jada Pinkett Smith angeblich eine offene Beziehung führen. Doch die Klatschseite vermutet, dass ihre Ehe eigentlich nur noch auf dem Papier exisiert und die Ehefrau von Will Smith die Nase mittlerweile gestrichen voll hat.

Werbung
Werbung

Wird sich der Schauspieler dieses Jahr noch von seiner Frau trennen?

Jada Pinkett Smith reicht es: Will Smith hat mit seinen zahlreichen Seitensprüngen eine Grenze überschritten

Bei einer Scheidung zwischen Schauspieler Will Smith und seiner Frau Jada Pinkett Smith sollen, gemäß Informationen des Magazins National Enquirer, 240 Millionen Dollar für beide Beteiligte auf dem Spiel stehen. Sowohl Will Smith als auch seine Frau seien es leid, der Presse weiterhin das glückliche Ehepaar vorzuspielen. Anscheinend sollen sich der Schauspieler und seine Frau einen konkreten Plan zurechtgelegt haben, wie ihre Scheidung ablaufen könnte. Dies beinhaltet neben einem Zeitplan auch die finanzielle Einigung zwischen den beiden Ehepartnern. Nach Ablauf des Sommers 2015 wollen Will Smith und Jada Pinkett Smith nun ernst machen und ihre Trennung offiziell verkünden, so das Magazin National Enquirer.

Will Smith und Jada Pinkett Smith sind bereits seit langer Zeit nicht mehr glücklich miteinander

Vor einigen Monaten gab Will Smith in einem Interview zu, dass seine Ehe mit Jada Pinkett Smith bereits seit längerer Zeit "tot" sei.

Werbung

Er äußerte sich zu seinen Seitensprüngen, die zwischenzeitlich an die Öffentlichkeit gelangt waren. Schadensbegrenzung oder bereitete Will Smith damit bereits die offizielle Trennung von seiner Frau vor? Später folgte dann noch das Outing von Jada Pinkett Smith, bei dem sie einräumte, dass der Schauspieler und sie eine offene Beziehung führen. Neben einem vernünftigen Trennungsplan stünden außerdem die Kinder der beiden ganz weit oben auf der Prioritätenliste. Beide sollen nach der Scheidung nicht zu Schaden kommen. Deswegen sei das Paar bemüht, die Trennung möglichst zivilisiert durchzuführen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Doch Will Smith und seine Frau sind nicht die einzigen Promis, die mit Herausforderungen ihrer Beziehung zu kämpfen haben.

Bildquelle: Will Smith - Facebook.com.