Was wir bisher über Batman v Superman wissen

 

Im am 26.03.2016 erscheinenden Batman v Superman: Dawn Of Justice tritt Batman (Ben Affleck) gegen Superman (Henry Cavill) an, mit ungewissem Ausgang. Wir dürfen dennoch davon ausgehen, dass die Superhelden sich am Ende des Films zusammen raufen werden. Dies lässt die offizielle Plot Synopsis des Films vermuten:

„Befürchtend, dass die Taten eines gottgleichen Superhelden unkontrolliert bestehen könnten, geht Gotham City’s eigener formidabler, machtvoller Rächer den modernen Erlöser an, während die Welt damit ringt, welchen Superhelden sie wirklich benötigt. Während Batman und Superman sich im Krieg gegeneinander befinden, erhebt sich schnell eine neue Bedrohung, die die Menschheit in größere Gefahr als jemals zuvor bringt.“

Wie Regisseur Zack Snyder gegenüber „screenrant“ bekannt gab, werden Metropolis und Gotham City direkt nebeneinander liegen. Im Kampf zwischen Superman und General Zod in Man Of Steel wurden hierbei einige Bürogebäude vernichtet, was unschuldige Opfer forderte – eines dieser Gebäude, schon in Man Of Steel zu sehen, trug das Logo von „Wayne Finance“, einem Gebäude von Bruce Wayne ! Im offiziellen Trailer, der während der Comic Con 2015 vorgestellt wurde, erhält Wayne einen ausgeschnittenen Zeitungsartikel, auf den in wilder Handschrift „You Let Your Family Die“ („Du hast Deine Familie sterben lassen“) geschrieben steht – man darf vermuten, hier wiegelt der Joker Batman weiter gegen Superman auf.

Wir sehen einen gealterten und verbitterten Batman, der schon lange nicht mehr als Gotham’s Rächer tätig war  - doch nun zurückkehrt, um es mit Superman aufzunehmen.  „He has the power to wipe out the human race, and I must destroy him.”

 

Wonder Woman lässt die Fäuste fliegen

Ebenfalls im Trailer zu sehen ist Diana Prince, besser bekannt als Wonder Woman, gespielt vom israelischen Model Gal Gadot. Im Trailer ist sie als Botschafterin ihres Heimatlandes Themyscira mit Bruce Wayne zu sehen, indes auch einmal im Kampf gegen einen unbekannten Gegner – angriffslustig schlägt sie ihre Armbänder zusammen, was eine Schockwelle erzeugt, die selbst gestandene Gegner wie Superman betäuben kann. In Anbetracht der Plot Synopsis darf man gespannt sein, gegen wen sie in der kurzen Szene kämpft – Fanspekulationen führen oft Doomsday ins Feld, was indes unwahrscheinlich bleibt – dieser hat in der Comicvorlage „The Death Of Superman“ eben jenen getötet und zählt zu den stärksten Antagonisten der DC Comics – ein Auftritt in einem der folgenden Justice League Filme bleibt daher wahrscheinlicher. Da Lex Luthor jedoch den Körper von General Zod (aus Man Of Steel) in Besitz hat, scheint eine Art Superman-Klon (in den Comics: Bizarro) naheliegender. Apropos Lex Luthor

 

Lex Luthor hat Kryptonit und gedenkt es einzusetzen

 

Im Trailer ist Lex Luthor (Jesse Eisenberg) mit einem großen Klumpen Kryptonit zu sehen – doch was bedeutet das? Ist Batman auf der Seite von Lex Luthor und wird einen mit Kryptonit versetzten Kampfanzug gegen Superman tragen? Dies besagen zumindest Gerüchte, nach denen Luthor Batman ausrüstet, um den Kampf der Ikonen zu seinem eigenen Vorteil anzuheizen. Wenn sich die beiden größten Helden der Menschheit bekämpfen, an wen soll diese sich für Hilfe wenden? Wäre da ein ach so wohltätiger Milliardär nicht gerade recht…? Oder werden sich Superman, Batman und Wonder Woman am Ende gegen einen gemeinsamen Feind verbünden? Nun, dies liegt nahe, denn…

 

Die Justice League steht schon vor der Türe

 

Abgesehen davon, dass das Kommen der Justice League Filme natürlich schon längst bekannt ist, weist auch das Promo-Poster für Batman v Superman: Dawn Of Justice darauf hin – dieses zeigte einen herrlich düsteren Aquaman (Jason Momoa, bekannt als Conan und Khal Drogo in Game Of Thrones) mit dem Titel „Unite The Seven“ (Vereint die Sieben) – damit sind zweifellos die 7 Mitglieder der Justice League gemeint: Batman, Superman, Wonder Woman, Aquaman, The Flash, Green Lantern, Cyborg.

 

 

 

Bild: DC Comics Official #Kino #Hollywood #Fernsehen