Bitte beachten Sie, dass der Artikel erhebliche Spoiler zu "#Captain America 3" enthält.

 

Civil War auf dem D23 Event

 

Am vergangenen Wochenende fand Disney's "D23" Event statt - #Marvel Mastermind Kevin Feige war anwesend und präsentierte dem Publikum roh geschnittenes Footage aus den Anfangsszenen für den 2016 erscheinenden Captain America 3: Civil War, in dem Helden wie Schurken auf verschiedenen Seiten stehen. Captain America Darsteller Chris Evans war mit Anthony Mackie, der den mit Cap verbandelten Falcon gibt, vor Ort. Nach einigen Witzen, dass die beiden sich jetzt mit iMovie befasst und das Rohmaterial während des Flugs geschnitten hätten, präsentierte Kevin Feige die Anfangsszenen.

 

So beginnt Captain America 3: Civil War !

 

Die Szenen beginnen damit, Captain America (Chris Evans)Black Widow (Scarlett Johansson) und Falcon (Anthony Mackie) auf einem Hausdach zu zeigen, während diese einen verdächtigen Van untersuchen. Mit seiner High-Tech-Drohne Redwing (in den Comics ein echter Adler) stellen sie fest, dass der Van schwerer ist als dieser sein dürfte und der Fahrer bewaffnet ist - dieser ist niemand geringerer als Crossbones (Frank Grillo). Wir haben Crossbones bereits in Captain America 2: Winter Soldier kennengelernt. Nachdem dieser aufgeflogen ist, packt er in die Trickkiste und schleudert eine magnetisch haftende Bombe auf Cap's Schild. Der Kampf beginnt.

 

Nach diesem spektakulären Intro zeigte Feige noch weitere Szenen, die unter Anderem The Vision (Paul Bettany) im Maßanzug zeigten sowie Szenenbilder von Elizabeth Olsen als Scarlet Witch (im Übrigen ist sie die jüngere Schwester der Olsen Twins). Auch Hawkeye (Jeremy Renner) wurde gezeigt - besonders interessant :  die Szene zeigte, wie Hawkeye und Black Widow sich offensichtlich feindlich gesinnt gegenüberstehen - ist das das Ende der oft zitierten, aber nie gezeigten Geschichte der beiden, die einst in Budapest ihren Anfang nahm? Auch der Black Panther (Chadwick Boseman) wurde in voller Montur gezeigt, die sich nah am Kostüm der Comicvorlage orientiert. Weiterhin gingen Bilder von Martin Freeman über die Leinwand, dessen Rolle im Civil War noch unbekannt ist, sowie von Thaddeus Ross, gespielt von Oscar-Preisträger William Hurt - er wurde vom General zum Staatssekretär befördert, seine genaue Rolle ist noch unklar. Viele Fans hoffen auf ein Erscheinen des Red Hulk, was bis dato leider nur Gerüchte sind. "Während Dich viele Menschen als Helden sehen, gibt es auch Einige, die das Wort "Selbstjustizler" vorziehen würden", sagt Ross in der kurzen Szene ausgerechnet zu Captain America, was dieser mit den Worten "In diesem Job versuchen wir, so viele Menschen wie möglich zu retten. Manchmal heisst das nicht alle Menschen." beantwortet.

Auch Bucky Barnes, bekannt als Winter Soldier wird gezeigt - es wird gemunkelt, dass dieser Teil des Konflikts zwischen Captain America und Iron Man ist, besagen doch Gerüchte, dass Bucky möglicherweise am Tod von Tony Stark's Vater, Howard Stark, beteiligt sein könnte.

In einer weiteren Szene äußert Robert Downey Junior in seiner Rolle als Tony Stark gegenüber Cap: "Manchmal möchte ich Dir einfach in die perfekten Zähne schlagen". Wenn das nicht nach ausgiebigem Konflikt klingt.

Abschließend lief noch eine letzte Szene über die Leinwand, in der Ant-Man auf sein Idol Captain America trifft und sich prompt vor Aufregung verspricht: "You’re great! I want to say I know you know a lot of super people, so thinks for thanking of me." 

Gerüchte, dass der bei Fans beliebte Daredevil aus der gleichnamigen Netflix-Serie erscheinen wird, wurden nicht weiter kommentiert, jedoch sieht es dahingehend derzeit eher mau aus. Szenen mit Spiderman wurden leider noch nicht gezeigt.

 

Wie hieß es im Slogan der 2007 erschienen Comicvorlage: Whose Side Are You On? 

 

Team Cap oder Team Iron Man?

 

Lesen Sie außerdem in Kürze: Der Schurke in "Captain America 3: Civil War" ist nicht länger geheim, und welche Rolle spielt die Scarlet Witch ?

 

Bild: Marvel Comics Official  #Hollywood