Wie es scheint, hat die Armee die Nachbarschaft in ein sicheres Gebiet verwandelt. Der Eindruck trügt, wie der Trailer zur vierten FolgeFear The Walking Dead“ beweist. Als Madison, gespielt von Kim Dickens, eine Runde joggen geht, ist es nicht nur der Geruch von verbrannten Leichen, der von der Gefahr zeugt, in der sich die ganze Familie befindet. Instinktiv geht Madison hinter einem Auto in Deckung, als sie einen Trupp Soldaten hört. Befindet sich Madison wieder einmal dort, wo sie eigentlich nicht sein sollte?

Welches Ziel verfolgt das Militär in der vierten Staffel von „Fear The Walking Dead“?

Man sollte eigentlich glauben, dass Zombies genug Probleme machen.

Werbung
Werbung

Wie es aber scheint, kommt auf die leidgeplagte Bevölkerung in der vierten Folge ein weiteres Problem zu, mit dem niemand gerechnet hat. Wenn beim Umgang der Armee mit der ganzen Situation noch nicht alle Alarmglocken geschrillt haben, dann sollten sie es spätestens nach dem Ende der dritten Folge von „Fear The Walking Dead“ tun. Geht es dem Militär wirklich nur darum, die Bevölkerung zu schützen oder werden noch ganz andere Ziele verfolgt?

Bekommt Nick Probleme mit dem Militär?

Wie auf „melty.de“ zu lesen, sind auch Madison und Travis auf die Aktivitäten des Militärs aufmerksam geworden. Obwohl die beiden den Befehlen Folge leisten, machen sie sich so ihre Gedanken darüber. Das Fazit der beiden Hauptprotagonisten dürfte aber unterschiedlich ausfallen, was auch mit Nick zu tun haben könnte.

Werbung

Madisons drogenabhängiger Sohn wird im Trailer nämlich von einem Soldaten niedergeschlagen.

Kommt es in der vierten Folge von „Fear The Walking Dead“ zu Spannungen zwischen Madison und Travis?

Spannend ist auch, ob sich die Kluft zwischen Madison und Travis vergrößern wird. Während Madison keine Probleme zu haben scheint, Zombies, die ihr zu nahe kommen zu töten, ist man sich bei Travis da nicht so sicher. Jedenfalls ist anzunehmen, dass sich dieser Unterschied im Umgang mit Zombies im Laufe der nächsten Folgen noch vertiefen und eventuell für so einige Probleme sorgen könnte. Mal sehen, was in der vierten Folge auf uns zukommt. Auf jeden Fall hält die Serie, was im Vorfeld versprochen worden ist.

Foto: Heather Paul – CC-BY-ND 2.0 – flickr.com #Fernsehserien