Spoiler! Es tut sich etwas an der Casting-Front der sechsten Staffel von „Game of Thronesund da kann man leicht den Überblick verlieren.

Dreharbeiten für die sechste „Game of Thrones“ – Staffel in vollem Gange. Welcher Schauspieler verkörpert wen?

Zu den Lieblingsbeschäftigungen jedes eingefleischten „GoT“-Fans gehören Spekulationen über die noch nicht veröffentlichten Rollen, die von den jeweiligen Schauspielern in der sechsten Staffel von „GoT“ gespielt werden. Dass es bei diesen Spekulationen ein wenig drunter und drüber geht, ist logisch. Um bei diesen Spekulationen ein wenig zu helfen, veröffentlichen wir hier einen kleinen Überblick über die Schauspieler, die neu fürs „#Game of Thrones“ – Team gecastet wurden.

Wer ist neu in der sechsten Staffel von „Game of Thrones“?

Ian McShane: Der englische Schauspieler ist vor allem als Blackbeard aus „Fluch der Karibik“ bekannt. Wen er in der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ spielen wird, ist momentan noch ein Geheimnis. Wie „Entertainment Weekly“ berichtet, werden die Auftritte des Golden-Globe-Gewinners immer nur relativ kurz sein. Trotz allem soll es sich um eine Schlüsselrolle in „GoT“ handeln. Spekulationen gibt es viele. Laut „popsugar.co.uk“ wäre es leicht möglich, dass er Randyll Tarly, den Vater von Sam Tarly, spielen könnte.

Richard E. Grant: Seine Rolle in „GoT“ ist noch geheim. Wenn man den Spekulationen von „popsugar.co.uk“ Glauben schenken will, könnte der, aus „Downton Abbey“ und aus der Serie „Dr. Who“ bekannte Schauspieler als Aeron Graufreud oder Septon Meribald in Erscheinung treten. Frühere Spekulationen sehen Grant eher in der Rolle des Maester Marwyn oder als Anführer einer Theatertruppe. Welche Rolle er wirklich spielen wird, erfahren die „GoT“- Fans wohl erst im nächsten Jahr.

Freddie Stroma: Schon jetzt bekannt hingegen ist die Rolle, die Freddie Stroma in der sechsten Staffel von „GoT“ spielen wird, denn er gibt sich als Dickon Tarly die Ehre. Dickon ist Samwells Bruder und derjenige, wegen dem Samwell auf die Mauer verbannt wurde. Der Frauenschwarm zählt zu den jüngsten Neuzugängen des „GoT“-Teams und ist unter anderem aus den Harry Potter Filmen als Gryffindor-Schüler Cormac McLaggen bekannt.

Pilou Asbaek: Den anonymen Quellen von „Watchers On The Wall“ zufolge, spielt Asbaek in der sechsten Staffel die Rolle von Theon und Yara Graufreuds Onkel Euron. Ein Graufreud der ganz üblen Sorte wie es scheint, denn der Beschreibung des Charakters zufolge, soll Euron den meisten Mitgliedern seiner Schiffs-Crew die Zungen herausgeschnitten haben. Zu den Filmprojekten des dänischen Schauspielers gehört unter anderem die Rolle des Paolo im Film „Die Borgias“. Beim „Eurovision Song Contest“ war Asbaek als Moderator in Kopenhagen zu sehen.

Max von Sydow: Als zweifacher Oscar-Kandidat aus „Minority Report“, „Der Exorzist“ und „Conan der Barbar“ bekannt, gehört Sydow zu den Stars unter den Neuankömmlingen. Seine Rolle in der sechsten Staffel von „GoT“ wird aber eher klein dafür umso bedeutender sein. Wie im „Spiegel“ zu lesen, wird Sydow den dreiäugigen Raben spielen, der in der vierten Staffel von „Game of Thrones“ erstmals als Brans Lehrer in Erscheinung getreten ist. Berichten zufolge wird er Bran lehren, wie man in die Vergangenheit und in die Zukunft sehen kann.

Foto: The Conmunity – Pop Culture Geek – CC-BY 2.0 – flickr.com #Fernsehserien