Der Tod von Prinzessin Diana beschäftigt Kate Middleton und Prinz William noch heute. Das Magazin Globe berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass viele Mitglieder der britischen Königsfamilie, allen voran Herzogin Kate und William, vermuten, dass Prinz Charles möglicherweise in den Tod von Lady Diana verwickelt war. Das Magazin zitiert ein lautstarkes Gespräch zwischen Prinz William und Prinz Charles: "Du hast meine Mutter ermordet! Du hast ihr Blut an deinen Händen." Das Vertrauen zwischen den Söhnen von Lady Di und ihrem Vater sei endgültig zerbrochen.

Kate Middleton ist neben Prinz Harry die einzige Vertrauensperson für Prinz William

Das Magazin Globe berichtet weiter, dass es für Prinz William nur noch zwei Personen in seinem Leben gäbe, denen er vertrauen könne: Kate Middleton und sein Bruder Prinz Harry.

Werbung
Werbung

Die Situation für Prinz William und Prinz Harry ist nicht einfach. Sie trauern noch heute um ihre Mutter, Prinzessin Diana, und wissen dabei, dass ihre Todesursache immer noch ungeklärt ist. Bis heute ergeben sich viele Zweifel und es bleibt die Frage im Raum, wer tatsächlich für ihren Tod die Verantwortung trägt. Offiziell heißt es, dass der Tod von Lady Diana ein Unfall war, doch es bleiben offene Fragen, die Prinz William und seine Ehefrau Kate Middleton beschäftigen. Gennady Sokolov schrieb ein Buch über den Tod der Mutter von Prinz William. Neben vielen bisher ungeklärten Fragen geht er auch auf das Gerücht ein, Lady Di wäre zum Zeitpunkt ihres Todes schwanger gewesen. Sokolov hält es daher nicht für einen Zufall, dass ihr Körper eine Stunde zuvor mumifiziert wurde, bevor sie nach London transportiert wurde.

Werbung

Ihre angebliche Schwangerschaft, die zum damaligen Zeitpunkt nicht bekannt war, sei außerdem der Grund, warum ihre Gewebeproben verschwanden und jemand aus der Königsfamilie es möglicherweise auf sie abgesehen hatte, um den Ruf des Königshauses zu schützen.

Der Tod von Lady Di gibt weiter Rätsel auf: Werden Prinz William und Kate Middleton die Antworten finden?

Das Magazin Globe berichtet, dass Kate Middleton ihren Mann Prinz William offenbar dazu motiviert, die Ermittlungen rund um Dianas Tod wieder aufzunehmen. Zu viele ungeklärte Fragen gäbe es noch, die durch die offizielle Todesursache eines Unfalls nicht beantwortet werden. So berichtet das Magazin zum Beispiel von Fotos, die von Diana nach dem offiziellen Todeszeitpunkt geschossen wurden und die sie lebend zeigen. Verdächtig sei außerdem, dass Diana viel zu spät vom Unfallort zum Krankenhaus transportiert wurde. Geschah dies mit Absicht? Prinz William und Kate Middleton wollen nun Antworten auf all diese Fragen. Kate Middleton weiß, dass der Tod seiner Mutter Prinz William noch heute beschäftigt. Daher setzt sie alles daran, ihren Mann zu einer Neuaufnahme der Ermittlungen zu motivieren. Weitere spannende Promi-Geschichten gibt es hier.

Bildquelle: hrhcatherinemiddleton - Instagram.com. #One Direction