S p o i l e r !  Wie auf „scottlandnow“ zu lesen, lies der „Outlander“-Serienschöpfer Ron D. Moore vor kurzem verlauten, dass kein Kenner der „Gabaldon“ – Romane vor schockierenden Überraschungen in der zweiten Staffel der US-Erfolgsserie gefeit sein wird. Somit ist es also fix, dass die „Outlander“-Verantwortlichen von der Romanvorlage abweichen werden. Möglichkeiten für schockierende Überraschungen gibt es dabei in Hülle und Fülle. Die Gefahr dabei ist, dass es auch Jamie und Claire aka Caitriona Balfe und #Sam Heughan betreffen könnte.

Schon die erste Staffel von „Outlander“ sorgte für Entsetzen

Bereits die erste Staffel hatte mit so manchen Szenen aufzuwarten, die wirklich hart an der Grenze des Erträglichen waren.

Werbung
Werbung

Dies hat auch Ron D. Moore öffentlich zugegeben. Als Stichworte mögen an dieser Stelle Fort William und das Wentworth Gefängnis genügen. Wo könnten sich also in der zweiten Staffel der „Highland“-Saga die schockierenden Wendungen verborgen halten.

Was hat Ron D. Moore in der zweiten Staffel mit Caitriona Balfe und Sam Heughan vor?

Was könnte die Fans so richtig schockieren? Auf jeden Fall etwas in Jamie und Claires Beziehung. Könnte es sein, dass Jamie Claire in Paris betrügen wird? Das wäre auf jeden Fall schockierend und noch dazu eine Abweichung von der Romanvorlage. Zeitungsmeldungen zufolge, wird in der zweiten Staffel auch Annalise de Marillac auftauchen. Die, von Margaux Chatelier gespielte Annalise war Jamies erste große Liebe. Könnten Beziehungsprobleme mit Claire Jamie in die Arme seiner ersten Liebe treiben? Schwer vorstellbar, aber möglich wäre es trotzdem.

Werbung

Verliert Caitriona Balfe aka Claire in der zweiten Staffel von „Outlander“ das Vertrauen in Jamie?

Von der Romanvorlage abweichend, könnte sich auch Claire für einige Zeit von Jamie trennen. Gründe dafür gäbe es in der zweiten Staffel genug. Jamie, der mit seinen Erlebnissen im Wentworth Gefängnis nicht fertig wird und Claire, die während ihrer Schwangerschaft von Selbstzweifeln geplagt wird. Auslöser für diese Trennung könnte das schicksalhafte Duell zwischen Jamie und Black Jack Randall sein. Dieser Vertrauensbruch von Jamie, der Claire versprochen hat, nichts gegen Black Jack Randall zu unternehmen, könnte letztendlich das Fass zum Überlaufen bringen.

Welche Ereignisse es auch sein werden, mit denen Ron D. Moore die „Outlander“-Fans in der zweiten Staffel schockieren wird, er müsste gar nicht von der Romanvorlage Diana Gabaldons abweichen, denn der weite Roman enthält bereits genug schockierende Wendungen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Annahmen bezüglich Claire und Jamie als falsch erweisen werden.

Foto: Heather Paul – CC-BY-ND 2.0 – flickr.com #Fernsehserien