Spoiler! Was wird die Fans in der zweiten Staffel von „Outlander“ erwarten. Wie der „Outlander“ – Star Sam Heughan in einem Interview mit „Wrap“ verrät, sind, neben dem radikalen Ortswechsel, vor allem die neuen Charaktere eine Änderung, auf die man mit Spannung warten darf.

Was hält Sam Heughan von den „Neuen“?

Wie auf „dailyrecord.co.uk“ aktuell zu lesen, ist „Outlander“-Frauenschwarm Sam Heughan überzeugt, dass alle die neuen Charaktere lieben werden. Grund genug, einmal einen Blick auf einige dieser neuen Charaktere zu werfen.

Mit welchen Charakteren muss man in der zweiten Staffel von „Outlander“ rechnen. Ein Überlick über die Neubesetzungen

Brianna: Es gibt wenige Charaktere, die mit so viel Spannung erwartet werden wie Brianna.

Werbung
Werbung

Als Tochter von Claire und Jamie, die von den Hauptprotagonisten Sam Heughan und Caitriona Balfe verkörpert werden, hat sie schon vom Start weg einen „Heimvorteil“. Brianna kommt nach der Rückkehr Claires zu Frank auf die Welt und weiß nicht, das Jamie ihr wirklicher Vater ist. Für die Rolle wurde noch niemand gecastet. Fans der US-Erfolgsserie würden am liebsten die Schauspielerin Karen Gillan aus Dr. Who, in der Rolle der Brianna sehen.

Annalise de Marillac: Diese Figur wird vor allem jene überraschen, die noch nicht die „Gabaldon“-Romane gelesen haben. Claire ist nicht die Einzige, in die sich Jamie im Laufe seines Lebens verliebt hat. Annalise de Marillac, gespielt von der französischen Schauspielerin Margaux Chatelier war Jamies erste große Liebe. Kennengelernt haben sich die beiden in jungen Jahren in Paris.

Werbung

Die Leser der Romane wissen, dass man sich um Jamie und Claire keine Sorgen zu machen braucht. Ob es auch in der zweiten Staffel von „Outlander“ so sein wird, ist fraglich, da die zweite Staffel von der Romanvorlage abzuweichen scheint.

Fergus: Die Figur des Fergus, gespielt von Romann Berrux ist ein Waisenkind, das von Jamie aus einem Bordell geholt wird. Zeitungsmeldungen zufolge, werden die schwangere Claire und Jamie nach und nach zum Elternersatz für den Jungen. Wenn sich der Film in Bezug auf Fergus an die Romanvorlage hält, ist Fergus auch Auslöser eines Duells, welches zwischen Jamie und Black Jack Randall stattfinden wird. Da bei Claire und Jamie große Unsicherheit bezüglich ihrer zukünftigen Elternrolle herrscht, ruft Fergus auch immer wieder große Ängste bei den beiden „Outlander“-Lieblingen hervor.

Alex Randall: Seinem Bruder Black Jack Randall, gespielt von Tobias Menzies, ähnlich sehend, glaubt Claire in der zweiten Staffel von „Outlander“ ihren Erzwidersacher Black Jack Randall gegenüberzustehen, was sich vorerst aber als Irrtum herausstellen sollte.

Werbung

Vom Naturell her ist Alex, der von Laurence Dobiesz verkörpert wird, das komplette Gegenteil seines Bruders Jack. Als später auch noch Black Jack Randall auftaucht, führt das Schicksal von Alex die drei Hauptdarsteller Clair, Jamie und Black Jack Randall auf überraschende Weise zusammen.

Unter anderem werden in der zweiten Staffel auch Andrew Gower als gutaussehender Bonnie Prinz Charlie, Stanley Weber als Le Comte St. Germain, einem Widersacher von Claire und Jamie sowie Robert Cavanah, Jamies Vetter, dessen Weinhandel von Jamie in Paris während seiner Abwesenheit verwaltet wird, zu sehen sein.

Foto: Heather Paul – CC-BY-ND 2.0 – flickr.com #Fernsehserien