Ja, wir hassen Black Jack Randall und „Ja“, das färbt auch in irgendeiner Weise auf Frank Randall ab. Aber hat Frank Randall, gespielt von Tobias Menzies diese Abneigung verdient, oder gehört er einfach nur zu derjenigen Sorte Helden, die spurlos in der Versenkung der Handlung verschwinden, ohne dass ihre Taten gewürdigt werden. Auf jeden Fall wird es einmal Zeit, die guten Handlungen Franks herauszustreichen und auf sie einzugehen.

Der Verlust von Claire aka Catriona Balfe in der ersten Staffel von „Outlander“ muss für Frank unerträglich gewesen sein

Caitriona Balfes aka Claires Verschwinden muss für Frank furchtbar gewesen sein.

Werbung
Werbung

Hat sich nach langer Trennung endlich wieder ein Hauch von Vertrautheit in ihrer Beziehung gebildet, ist Claire plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Neben den unerträglichen Gefühlen, die mit dem Verschwinden von Claire einhergegangen sein müssen, hatte Frank Randall sicher auch mit Verdächtigungen zu kämpfen. Die Polizei wird den Ehemann Claires, zu Beginn der Ermittlungen wenigstens, sicher zu den Verdächtigen gezählt haben. Eine unerträgliche Situation, die Frank mit Sicherheit gut überstanden hat.

Um dem „Outlander“-Liebling Claire zu helfen, lässt Frank, gespielt von Tobias Menzies alles liegen und stehen

Wenn man sich an die Handlung der „Gabaldon“-Romane hält, hat es ungefähr drei Jahre gedauert, bis Frank dieses Trauma einigermaßen überwunden und begonnen hat, sein Leben wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Werbung

Frank hat wahrscheinlich wieder Lebensmut gefasst und begonnen, sein Leben neu aufzubauen. Ob er eine neue Beziehung gehabt hat oder nicht ist schwer einzuschätzen. Dieser Neubeginn endet auf jeden Fall jäh, als Claire wieder in der Gegenwart auftaucht. Frank lässt alles stehen und eilt zu Claire um ihr zu helfen.

Wird Frank Randall in der zweiten Staffel von „Outlander“ in der sprichwörtlichen Versenkung verschwinden

Schwer vorzustellen, was Frank gefühlt haben muss, als er Claire das erste Mal wieder gegenübergestanden ist. Hinzu kommt noch Claires Schwangerschaft. Frank wird diese Schwangerschaft sicher auf eine Vergewaltigung zurückgeführt haben, die Claire während ihrer Entführung erleiden musste. Auch in dieser Situation ist Frank wie ein Ehrenmann hinter seiner Ehefrau gestanden. Dass ändert sich auch nicht, als Frank einsehen muss, dass Claire nicht vergewaltigt worden ist. Trotz Aufforderung Claires, sie zu verlassen, bleibt Frank bei ihr. Auch die darauf folgende angespannte Beziehung zwischen Claire und Frank veranlasst ihn nicht nach einer anderen Ausschau zu halten.

Bleibt abzuwarten, ob in der zweiten Staffel von „Outlanderverstärkt auf die Beziehung zwischen Frank und Claire eingegangen wird.

Foto: Christine Ring uploaded by carniolus - CC-BY 2.0 - wikipedia.org #Fernsehserien #Sam Heughan