Es wird Zeit, dass die neue Show der drei Ex-„#Top Gear“-Moderatoren endlich einen Namen bekommt. Während die Fans von Clarkson & Co spekulierten, wie die neue Show denn heißen könnte, hat „buzzfeed.com“ allem Anschein nach das Rätsel gelüftet.

Könnte „Gear Knobs“ wirklich der Name der neuen Show des Moderatorentrios James May, Richard Hammond und Jeremy Clarkson sein?

Wie „buzzfeed.com“ aktuell berichtet, könnte die neue Show von #Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May in Zukunft „Gear Knobs“ heißen und wie es scheint, ist dieser Name von Clarkson & Co auch schon markenrechtlich geschützt worden. Es wäre mehr als fraglich, wenn um diesen Namen so ein Aufwand betrieben würde, wenn er nicht irgendeine Bedeutung bei der neuen Show auf Amazon Prime hätte.

Werbung
Werbung

Der Name „Gear Knobs“ wurde vor dem Vertragsabschluss zwischen Amazon und Jeremy Clarkson geschützt

Seit das Moderatorentrio um Jeremy Clarkson den 160 Mio. Deal mit Amazon abgeschlossen hat, wurde von allen Seiten beteuert, dass der passende Name für die Konkurrenzshow zu „Top Gear“ erst gefunden werden müsse. Zeitungsangaben zufolge, sollen Jeremy Clarksons Anwälte zwei Wochen vor dem Abschluss des Mega-Deals mit Amazon den Namen „Gear Knobs“ geschützt haben. Durch diesen Schutz könnte der Name „Gear Knobs“ für die neue Autoshow und andere Merchandising - Aktivitäten benutzt werden.

Wird das Gegenstück zu „The Stig“ in Jeremy Clarksons neuer Autoshow „Speedbird“ heißen?

Wenn man dem Bericht von „buzzfeed.com“ Glauben schenken kann, wurde der Schutz von „Gear Knobs“ samt der Variante „Gear Nobs“ von einer neu gegründeten Firma mit dem Namen „Newincco 1361 Ltd“ geschützt, die über mehrere Ecken mit Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May in einem Naheverhältnis stehen soll.

Werbung

Gear Knobs“ ist aber nicht der einzige Name, der markenrechtlich geschützt wurde. Wie „buzzfeed.com“ spekuliert, könnte auch der geschützte Name „Speedbird“ in der zukünftigen Autoshow des Ex-„Top Gear“-Moderatorentrios eine Rolle spielen. Könnte es sich eventuell um das Gegenstück zu „The Sig“ handeln? Bis zu einer Bestätigung der Meldung handelt es sich natürlich um reine Spekulationen. Wie kürzlich bekannt geworden ist, soll sich „The Stig“ bei „Top Gear“ um die Auswahl der Moderatoren kümmern. Ob das neue „Top Gear“ dadurch besser wird bleibt abzuwarten.

Foto: Amazon Press