Ariana Grande sorgt in dieser Woche mächtig für Aufsehen. Nicht nur, dass sie mit Focus eine neue Single veröffentlich und mit ARI ein eigenes Parfüm auf den Markt gebracht hat, nun wurde bekannt, dass sie gemeinsam mit Stars wie Ne-Yo, Gwen Stefani und Jason Derulo , Fall Out Boy und Jessie J auf dem neusten Album von Disney zu hören sein wird.

Ariana Grande bei We Love Disney

Ariana Grande profitiert von der einzigartigen Zusammenarbeit von Verve Records und Walt Disney Records. Die beiden Musiklabels haben heute am 30. Oktober ein gemeinsames Album veröffentlicht, auf dem neben Ariana Grande auch noch eine Vielzahl an weiteren Weltstars vertreten sein wird.

Werbung
Werbung

Zu den Musikern zählen unter anderem Ne-Yo, Gwen Stefani und Jason Derulo , Fall Out Boy und Jessie. Dadurch verspricht das Album eine super Mischung aus Pop, Rock und R&B zu werden. Dabei werden Ariana Grande, Jason Derulo, Gwen Stefani, Ne-Yo, Fall Out Boy und die anderen Stars bekannte Songs aus den Disney Filmen neu interpretieren. Produziert wurde das ganze vom mehrfachen Grammy Gewinner und Starproduzenten David Foster.

Ariana Grande mit neuer Single und Parfüm

Neben dem neuen Disney Album hat Ariana Grande in dieser Woche auch noch ihre neuste Single Focus auf den Markt gebracht und ein eigenes Parfüm namens ARI. Ihr Parfüm wird dabei ab dem 6. November in Deutschland auf dem Markt erhältlich sein und wird ausschließlich bei Douglas vertrieben. Daneben hat sie heute am 30. Oktober auch noch ihre neuste Single veröffentlich die in jedem Fall einschlagen dürfte wie eine Bombe.

Werbung

 

Trackliste von We Love Disney:

NE-YO:  Friend Like Me (Aladdin)

Jessie J: Part of Your World (Ariel)

Jason Derulo: Can You Feel the Love Tonight (König der Löwen)

Gwen Stefani: The Rainbow Connection (Die Muppet Show)

Ariana Grande: Zero to Hero (Hercules)

 Jhené Aiko: In a World of My Own/Very Good Advice (Alice im Wunderland)

 Fall Out Boy: I Wan'na Be Like You (Das Dschungelbuch)

Tori Kelly: Colors of the Wind (Pocahontas)

Kacey Musgraves: A Spoonful of Sugar (Mary Poppins)

Charles Perry: Ev'rybody Wants To Be a Cat (Die Aristocats)

 Jessie Ware: A Dream Is a Wish Your Heart Makes (Cinderella)

Lucy Hale & Rascal Flatts: Let It Go (Frozen)

 

Bildquelle: Facebook / Ariana Grande 

 

Weitere Artikel:

Kendall Jenner litt an Depressionen

Robert Pattinson und die Gründe für die Trennung #Musik