Mit einer solchen Nachricht hätte wohl kein #One Direction-Fan jemals gerechnet. Jetzt soll der wahre Grund für die Bandpause der Jungs herausgekommen sein. Die Sun will nämlich erfahren haben, dass #Harry Styles und Louis Tomlinson der wahre Grund sind, weswegen die Jungs ihre Band vorerst auf Eis legen.

One Direction-Mitglieder Louis Tomlinson und Harry Styles haben Ärger

Nach außen hin wirken die Jungs von One Direction immer wie ein perfekt eingespieltes Team. Alles scheint super zwischen ihnen zu harmonieren und sie scheinen beste Freunde zu sein. Erst seit dem Ausstieg von Zayn Malik fängt diese Illusion an zu bröckeln.

Werbung
Werbung

Plötzlich packen sowohl Harry Styles, als auch Niall Horan, Louis Tomlinson und insbesondere Liam Payne darüber aus, dass Zayn letztendlich Probleme in der Band hatte und sich mit seinen Musikstilwünschen nicht unterordnen wollte. One Direction sei nie Zayn Maliks Ding gewesen. Das war natürlich eine ordentliche Überraschung für die Fans. Nun soll schon wieder eine neue Information durchgesickert sein, die Bandkollegen von Niall Horan und Liam Payne sollen sich derzeit nämlich so spinnefeind sein, dass sie nur miteinander reden, wenn es um One Direction geht, aber menschlich nichts mehr miteinander zu tun haben wollen. Der Grund dafür soll allerdings noch ein großes Fragezeichen sein: „Außer Harry und Louis weiß niemand was wirklich den Ärger ausgelöst hat – sie haben keinem der anderen Jungs alle Details erzählt.“, soll ein naher Vertrauter der Sun mitgeteilt haben.

Werbung

Harry Styles hielt es nicht einmal im gleichen Privatjet wie Louis Tomlinson aus

Sehr prekär sei auch die Situation im Privatjet gewesen, die Jungs von One Direction sollen immer in zwei verschiedenen Jets geflogen sein, weil Harry Styles angeblich ein Problem damit hätte, wenn Louis Tomlinson, Liam Payne und Zayn Malik rauchen würden. Im Nachhinein scheint die Situation von einem anderen Blickwinkel betrachtet, sehr eindeutig gewesen zu sein. Für die letzten drei Alben sollen die Jungs von One Direction nie zusammen als Band im Studio gewesen sein. Für die One Direction-Mitglieder Niall Horan und Liam Payne soll die angespannte Situation zwischen Louis Tomlinson und Harry Styles sehr schwierig sein: „Aber es war sehr ernst und ihre Freundschaft hat sich nie davon erholt. Jeder in der Band weiß von ihrer Feindschaft.“, wird der Insider weiter zitiert. Dass diese Situation so auf Dauer für One Direction natürlich nicht funktionieren konnte, war klar. 

One Direction-Pause also nur wegen Louis Tomlinson und Harry Styles?

Letztendlich soll die Bandpause die einzige Möglichkeit gewesen sein, um die Probleme zwischen Harry Styles und Louis Tomlinson in den Griff zu kriegen: „Es stand im Mittelpunkt von allem, was als Nächstes mit der Band passieren würde, weil da plötzlich eine riesige Kluft war.

Werbung

Es ist eine ziemlich seltsame Situation, aber ihr Team weiß, je weniger Zeit Harry und Louis miteinander verbringen, desto besser stehen die Chancen dafür, dass One Direction zusammenbleibt.". Sehr prekär sei auch die Situation im Privatjet gewesen, die Jungs von One Direction sollen immer in zwei verschiedenen Jets geflogen sein, weil Harry Styles angeblich ein Problem damit hätte, wenn Louis Tomlinson, Liam Payne und Zayn Malik rauchen würden. Im Nachhinein scheint die Situation von einem anderen Blickwinkel betrachtet, sehr eindeutig gewesen zu sein. Für die letzten drei Alben sollen die Jungs von One Direction nie zusammen als Band im Studio gewesen sein. 

Zayn Maliks Ausstieg soll im Übrigen auch mit dem Streit zwischen Louis Tomlinson und Harry Styles zusammenhängen, ihm sei die ganze Situation irgendwann einfach zuviel geworden.

Bild: Instagram.com / One Direction

Weitere Artikel auf BlastingNews:

One Direction: Harry Styles, Louis Tomlinson & Co. freuen sich auf das Comeback

One Direction: Zayn Malik, Louis Tomlinson und Liam Payne schießen gegen Harry Styles