Neben den beiden Hauptdarstellern #Sam Heughan und Caitriona Balfe, in „Outlander“ als Jamie und Claire zu bewundern, hat der fulminante Erfolg der „Highland-Saga“ viele Väter und Mütter, angefangen von der Crew, den Schauspielern, bis hin zum Produzenten. Jeder, der an der ersten Staffel von „Outlander“ mitgewirkt hat, hat so seine Szenen, die ihn auf die eine oder andere Weise emotional berührt haben.

Serienliebling Caitriona Balfe spricht über ihre Lieblingsszene

Besonders interessant war in dieser Hinsicht die Lieblingsszene von Caitriona Balfe. Während der Großteil der Fans glaubte, dass es sich sicherlich um eine Liebesszene zwischen ihr und Jamie handeln würde, war die Überraschung umso größter, als Caitriona Balfe den Hexenprozess aus „The Devils Mark“ zu ihrer absoluten Lieblingsszene erklärte.

Werbung
Werbung

Gerade diese Szene, in der Claire und Geillis vor Gericht um ihr Leben kämpften, lies viele Fernsehzuschauer zur Salzsäule erstarren.

Eine Szene mit den „Outlander“-Lieblingen Sam Heughan und Caitriona Balfe gefiel dem Publikum besonders

Apropos Fernsehzuschauer: Bezogen auf das Fernsehpublikum, war die absolute Lieblingsszene der Zuschauer tatsächlich eine Liebesszene zwischen Jamie und Claire. Das wird auch der Grund gewesen sein, warum so viele Fans hinter Balfes Lieblingsszene eine Liebesszene vermuteten. Wie auf „prosieben.at“ zu lesen, hat es die morgendliche Liebesszene zwischen Jamie und Claire aus der Folge „Tödliche Intrigen“ dem Publikum besonders angetan. Mit fast 50% wurde diese Szene nämlich zur Erotik-Szene des Jahres gewählt. Hier bewahrheitet sich wieder das Sprichwort: „Wie der Schelm denkt, so ist er“.

Werbung

Produzent spricht über Szenen, in denen Jamie und Claire besonders leiden mussten

Wenigstens in Bezug auf die schrecklichsten Szenen der ersten Staffel von „Outlander“ sind sich Produzent Ron D. Moore und das Fernsehpublikum sicherlich einig. Vor kurzem berichtete „scotlandnow.co.uk“ über diese schrecklichen Szenen, die der Crew und Moore so richtig zugesetzt haben, denn laut Aussagen von Moore waren diese Szenen in physischer und emotionaler Hinsicht absolut Grenzwertig. Die Rede war von Fort William und dem Wentworth Gefängnis.

Leidet Sam Heughan noch immer unter den schrecklichen Szenen der ersten „Outlander“ – Staffel?

Fehlt nur mehr noch Sam Heughan alias Jamie Fraser. Der dürfte nämlich in der ersten Staffel so viel durchgemacht haben, dass er jenen Augenblick, in dem sich Claire und Jamie auf dem sicheren Schiff befinden, als absolute Lieblingsszene ausgesucht hat.

Foto: Jac Mac – CC-BY 2.0 – flickr.com; Vox/Sony Pictures