Damit uns die Ása-Fans hier nix auf die Mütze geben: Natürlich bleibt unser Check-up der Kandidaten nicht repräsentativ und soll bitte auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen sein. Aber unsere Kollegin Sina Buchholz und der Autor haben sich bis tief in die Nacht auf Facebook getummelt. Wir haben Meinungen gesammelt und versucht, eine kleine Tendenz zu prognostizieren. Wer wird heute das Haus verlassen: Guido, Lusy, Sharon oder gar Ása? Wir wagen eine Vorhersage.

Liebling Guido Soethof

Um es gleich mal vorweg zu sagen: Wenn Guido gehen muss, geht was nicht mit rechten Dingen zu. Der Fitnessberater (Bild 2) aus Kerken ist der Schwiegersohn-Typ und ganz klarer Liebling der Zuschauer.

Werbung
Werbung

Der 39-Jährige hat bei weitem nicht so viele Likes und Facebook-Fans. Aber die, die sich auf seiner Seite tummeln, schmachten förmlich dahin - "ich finde Guido sehr attraktiv" oder "mach weiter so". Wir haben nur mal eine Kritik zu seiner Frisur gefunden. Die sehe aus wie vom Discounter. Echt jetzt? Im Haus gilt er nicht als Lästerbacke, bleibt stets sachlich und vermutlich auch immer ehrlich. Ása schmachtet dahin. Lusy fühlt sich von seinen Komplimenten auf Händen getragen. Glückwunsch! Guido hat am wenigsten heute Abend zu befürchten. 

Lusy Skaya: schön und authentisch

Der gebürtige Russin konnte in den letzten zwei Wochen ordentlich punkten. Die 26-jährige Lusy (Bild 3) machte vor allem mit ihren Schicksalsgeschichten sehr betroffen. Dabei war bei uns nicht der Eindruck entstanden, dass sie Mitleid erzeugen wollte.

Werbung

Den Sauberkeitsfummel nimmt man ihr nicht übel. Sätze wie "Wer hat die Pfanne hier dreckig abgestellt?!" ziehen meist noch eine Standpauke hinterher. Wow, endlich mal eine, die auf den Tisch haut. Auf Facebook wird sie für ihre authentische Art sehr gemocht. Eitelkeit und Schminke im Gesicht haben ihrem Image nicht schaden können. Denn wenn es drauf ankommt, verzichtet sie ohne zu murren darauf. Ihre Fangemeinde ist drei mal zu groß wie die von Guido. Wenn diese Anhänger alle anrufen, kann Lusy den heutigen Abend entspannt angehen. 

Alexandra Sharon Reiche: echt krass

Puuh, wo fangen wir hier am besten an?! Niemand polarisiert so sehr und kein anderer Bewohner bekommt derart viel an negativen Kommentaren wie Sharon (Bild 4). Echt krass. Die Facebookseiten von sixx, die offizielle Fan-Seite und auch ihre private Seite sind voll mit Beleidigungen. Trotzdem scheint die Stimmung langsam, aber wirklich verdammt langsam, zu Gunsten von Sharon zu kippen. Vor allem der Umgang von Kevin mit der 23-jährigen Hamburgerin scheint so manches Umdenken beim Zuschauer zu bewirken.

Werbung

Aber das bleibt klar die Ausnahme. Eines ist nur interessant: In Umfragen auf Medienportalen steht Sharon eben nicht mehr an letzter Stelle. Die heimliche Fangemeinde scheint ordentlich zu voten. Dennoch wird Sharon Wackelkandidatin heute Abend sein. Ohne Frage.

Ása Ástardóttir: überzeugter Couch-Potato

Ach Ása (Bild 5). Die isländische Frohnatur eroberte gerade im Team mit Manuel die Zuschauerherzen. Sie galt als fair, klug und Powerfrau. Schon am ersten Tag zog sie die Zuschauergunst klar auf ihre Seite, als niemand mit ihr in ein Team wollte. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet: Wenn es um Lästereien geht, braucht man nur nach Ása Ausschau halten. Kochen ist gar nicht ihr Ding, aber den Mozarella-Käse nascht sie trotzdem gern mal weg (Titelbild). Und wenn sie nicht in der Küche ist, soll sie immer auf der Couch liegen. Das könnte heute Abend bestraft werden. Mit Sharon dürfte sie sich heute Abend ein Duell liefern. Die Entscheidung wird wohl zwischen den beiden Frauen fallen. 

Eure Meinung

Und jetzt wollen wir auch von euch wissen: Wer soll heute Abend rausfliegen? Bitte bleibt bei den Kommentaren sachlich. Danke.

"#Big Brother" kommt heute, 03. November 2015, bereits um 20:15 Uhr mit der Liveshow auf sixx.

Foto: Stream #Sky / BlastingNews, sixx Pressestelle

Weitere Artikel zu "Big Brother" auf sixx und Sky:

Ása ist ein TV-Star auf Island

Exklusiv: Sharons Mitbewohnerin im Interview #Fernsehen