Ja, da muss man erstmal genauer hinschauen auf unser Bild. Wow! Geschwister? Eben nicht. Da sehen wir auf dem Artikelfoto zur linken Seite Beate, 25... ähm Pardon, angeblich 40 Jahre. Und rechts neben ihr die bezaubernde Tochter Sarah (auch Bild 2) aus Berlin. Fehlt aber noch jemand. Stimmt, waren zwei schöne Kinder. Dann wäre da noch Schwester und Tochter Natalie (Bild 3). Wir sind uns einig: Das sind doch mal drei Damen zum dahin schmelzen!

Beates Facebook-Allergie

Auf Facebook ist besonders Sarah ganz fleißig am posten für ihre Mama. Ihre Mutti macht sowas ja nicht. Denn Beate gestand gestern Abend im Livestream, dass sie sich erst vor drei Wochen auf Facebook angemeldet habe.

Werbung
Werbung

Fand sie bisher nicht wichtig. Wenn die 25... ups, die 40-Jährige wüsste: Die Kommentare im Netzwerk zu Beate sind durchweg positiv. Auch wenn Beate die ersten drei Tage eher ruhig und "stille Beobachterin" war, bedeutet das nicht, dass die Berlinerin im Haus nicht alles schon durchschaut hat.

Das Psychogramm einer Kevin Kohlsuppe

Und so nahm Beates Mutterrolle in der vergangenen Nacht auf #Sky ihren Anfang. Los ging es mit Kevin. Der erzählte Beate, dass sie im Haus schnell erkennen kann, was die Leute für einen Charakter haben. Ganz unerträglich war es mit den Bewohnern bei der Kohlsuppen-Woche. Momentchen mal, Kevin! Wolltest Du da nicht ausziehen, weil alles so schlimm war? Beate sanft zu Kevin: "Ich will hier selber im Haus so bleiben wie ich bin und will es schaffen, mich durch sowas (gemeint waren wohl Bestrafungen) nicht zu verändern." Alles eben eine Frage der Psychologie, meinte sie.

Werbung

Sehr gut, Beate. Endlich sagt das einer mal dem Kindergarten. 

Manuel ist Beschützer kleiner Prinzessinnen

Nun kam Manuel zu seiner neuen Ziehmama - verzeih den Ausdruck, Beate, ist nett gemeint. "Alles was ich hier so mache, so bin ich wirklich (schöner Satz)." Na hoffentlich nicht, Manuel. "Manche Charaktere sind eben ausgeprägter", sprach Beate. So kann nur eine Mutter Wutanfälle diplomatisch umschreiben. Beate meinte auch noch, dass der große Manuel auf eine kleine Prinzessin aufpassen könnte. Er wäre sicherlich ein guter Papa. Manuel lächelt. Er und eine Supernanny? Schöne Idee. "Wir werden deinen 29. Geburtstag nicht vergessen", gab Beate zum Schluss noch dem großen Manuel mit auf dem Weg in sein Bettchen.

Lusy braucht Alk und Atchi nervt mit Herpes

Dann war da noch eine Unterhaltung zwischen Guido und Lusy. Guido meinte, man könne ruhig öfters eine Runde mit Bier machen. Denn #Big Brother gab zu Manuels Geburtstag Alkohol aus. Schnapsdrossel Lusy: "Und wir bräuchten auch mehr (wohl bezogen auf den Alkohol)".

Werbung

Darauf Beate in mütterlicher Weisheit und besorgt um Lusys Alkoholproblem: "Wir sollten jetzt nicht wieder gierig werden und einfach mal dankbar für das hier sein." In der tiefen Nacht zankten sich wieder einige. Kevin schimpfte auf Sharon, dass er als Bro (Kevins Bezeichnung für Freunde) nicht immer so stehen gelassen werden will. Und Bianca petzte der fast gleichaltrigen Mama Beate, dass der Atchi bei seinem Einzug Herpes hatte. Willkommen im Irrenhaus!

Und zum Schluss...

Liebe Mama Beate: Da kommt noch einiges an Arbeit auf Dich zu. Es wird nicht einfach zwischen den Petzen, Meckerköpfen und dem ganzen Chaos im Haus. Mit den besten Grüßen an Deine bezaubernden Töchter und bis heute Abend.

"Big Brother" kommt heute, 06. November, um 22:10 Uhr wieder auf sixx.

Fotos: Beate G. privat / Facebook / Montage BlastingNews

Weitere Artikel zu Big Brother auf sixx und Sky

Kevin und Atchi bringen Natascha zum weinen

Big Brother Natascha muss man einfach vergöttern #Fernsehen