#Marvel machte dem Warten der Fans ein Ende und veröffentlichte den Trailer zum im Mai 2016 erscheinenden Captain America 3:Civil War (Originaltitel: "The First Avenger: Civil War"). In gut zwei Minuten zeigt der spektakulär inszenierte Trailer keine wüste Klopperei, sondern einen packenden Thriller mit dramatischem Unterton. Wir analysieren den Trailer für Sie und hoffen, dass Sie uns die Begeisterung und die vielen wertenden Adjektive verzeihen.

Captain America und Iron Man liefern sich ein emotionales Gefecht

Na gut, ein paar Fäuste fliegen dann natürlich doch, sonst wäre es ja auch nur halb so unterhaltsam. Der Trailer zum Civil War zeigt uns Steve Rogers und Sam Wilson ohne ihre markanten Outfits, die sie als #Captain America und Falcon tragen - sie haben Bucky Barnes, den Winter Soldier gefunden, und er scheint seine Erinnerung zurück erlangt zu haben - kurz danach scheinen Regierungstruppen das Haus zu umstellen, das als Unterschlupf dient.

Werbung
Werbung

Klar, dass Cap und Falcon Steve's altem Freund aus der Klemme helfen.

 Die Regierung will die Helden unter Kontrolle bringen

Erste Bilder in entsättigten Farben zeigen eine Regierung, hier repräsentiert von William Hurt in seiner Rolle als General Thunderbolt Ross, die ein Ende der unkontrollierten Einsätze der Superhelden fordert. Deutlich legt eine Szene des Trailers das Augenmerk auf eine Akte mit dem Titel Sokovia Accords - ein klarer Verweis auf die Geschehnisse in Avengers - Age of Ultron. Eine verzweifelt wirkende Black Widow bittet Capain America, sich aus den Bemühungen der Regierung, den Winter Soldier zu finden, herauszuhalten.

Captain America und Iron Man hegen Konflikte

Die Kontrahenten begegnen sich in einem grauen Gang, wobei Captain America sich verteidigend mit dem Schild schützt, während Tony Stark mit offenem Visier spöttisch, aber ohne Humor eben jene Defensivhaltung anmerkt.

Werbung

Der sonst muntere Iron Man wirkt müde, angespannt, sein rechtes Auge ziert ein Veilchen.In einer späteren Szene merkt Stark an, wie gerne er Rogers die "perfekten Zähne aus dem Gesicht" schlagen würde. Die von Robert Downey Jr. und Chris Evans hervorragend gespielten Charaktere deuten dennoch ein Duell an, das über physische Begegnungen hinausgeht - ein emotionaler, dunkler Unterton begleitet den ganzen Trailer und lässt unter der Ägide der Russo Brüder hoffen, dass sich die hervorragende Atmosphäre und Inszenierung aus Captain America 2:The Winter Soldier hier erneut wiederfindet.

Whose Side are you on?

Auf einem Flugplatz begegnen sich dann zum ersten mal die Gruppen - auf der einen Seite stehen Iron Man und sein Verbündeter War Machine, auf der anderen Seite Captain America, der Winter SoldierHawkeye, und, zur Überraschung, die Scarlet Witch ! Lange Zeit war unklar, auf wessen Seite sie stehen würde, und so kommt es unerwartet, dass Marvel dies so weit vor Release des Films aufdeckt.

Werbung

Ein wüstes Gefecht entbrennt, in dessen Verlauf auch der Black Panther zu sehen ist. Scheinbar ohne große Mühe kickt dieser den Winter Soldier aus dem Bild - der erstmals in voller Pracht anzusehende Vibranium Anzug wirkt überaus gelungen !

Das Ende des Trailers verspricht ein dem "Hulkbuster-Kampf" ebenbürtiges Finale

Nach einer kurzen Szene, die einen beschädigten War Machine zeigt, startet ein Ausblick auf den finalen Kampf: Captain America und der Winter Soldier schlagen koordiniert auf Iron Man ein, der unter der wuchtigen Doppel-Attacke in die Knie gezwungen wird, ehe Cap seinen Schild zu einem mächtigen Schlag erhebt. Dieser Kampf dürfte wohl das epische Highlight in Captain America 3:Civil War werden !

Wer sind die Joker?

Nicht zu sehen, aber im Film zu erwarten sind natürlich noch The VisionNick FurySharon CarterAnt-ManCrossbonesBaron Zemo und natürlich Fanliebling Spiderman. Aber das ist erstmal in Ordnung für uns, der Trailer soll uns ja nicht Alles verraten. Eines hat er aber geschafft: uns noch sehnlicher den 05. Mai 2016 herbei zu sehnen !

 

 

 

 

Bild: twitter.com [@cap_civilwar] "Divided we fall" #Kino