Die Warterei hat ein Ende. Wie erst kürzlich bekannt geworden ist, wurde Jeffrey Dean Morgan für die Rolle des Negan in The #Walking Dead“ gecastet. Während die Comic-Fans der „TWD“-Gemeinde genau wissen, wer Negan ist und warum er so eine Gefahr darstellt, kennen die Serienfans den Superbösewicht nur vom „Hörensagen“. Zeit, die zwielichtige Gestalt des Negan ein wenig ins Licht zu rücken.

Vier interessante Fakten über den „The Walking Dead“ – Bösewicht Negan

Negan ist Anführer einer Gruppe, die als „die Retter“ bzw. „The Saviors“ bekannt sind. Von Negan mit eiserner Faust regiert, erpresst die Gruppe mit brutalster Gewalt Lebensmittel von anderen Gruppen.

Werbung
Werbung

Als Gegenleistung versprechen „die Retter“ den Schutz vor Zombies.

Wie auf „thewrap.com“ zu lesen, hat Negan vor der Zombie-Katastrophe Gebrauchtwagen verkauft um über die Runden zu kommen. Ohne jetzt den Beruf des Gebrauchtwagenhändlers zu verunglimpfen, hat Negan Erfahrung in der Manipulation von Menschen, denn es ist nicht anzunehmen, dass Negan sein Gebrauchtwagengeschäft auf ehrliche Weise geführt hat. Er ist manipulativ und brutal, eine Eigenschaft, die Ricks Gruppe auf schmerzhafte Weise erfahren wird.

Wer sich gegen Negan auflehnt oder seinen Wünschen nicht nachkommt, läuft Gefahr verstümmelt oder getötet zu werden. Die Intelligenz Negans wird nur von seiner unglaublichen Brutalität übertroffen, die er mit seinem, mit Stacheldraht umwickelten, Baseball-Schläger mit dem Namen „Lucille“ auslebt.

Werbung

Das Auftauchen Negans hat unter den „TWD“-Fans nicht nur Freude ausgelöst, überhaupt unter den Fans von Glenn. Verständlicherweise, denn Glenn wird in den Comics von Negan mit seiner „Lucille“ erschlagen. Trotzdem schöpfen „TWD“-Fans paradoxerweise aus der Comicvorlage die Hoffnung, dass Glenn den jüngsten Zusammenstoß mit den „Walkern“ doch überlebt haben könnte. Freilich nur, um später von Negan erschlagen zu werden. Bleibt auf jeden Fall mit Spannung zu erwarten, wie sich „TWD“ weiterentwickeln wird.

Foto: Red Carpet Report on Mingle Media TV – CC-BY-SA 2.0 – flickr.com