Beinahe 40 Jahre ist es her, dass mit Mickey Mouse die erste Zeichentrickfigur der Welt einen Stern auf dem Walk of Fame bekam. Am 2. November 2015 wird Snoopy diese besondere Anerkennung zuteil.

Snoopy - Ehre wem Ehre gebührt

Snoopy, bester Freund von Charlie Brown und unvergessliche Zeichentrickfigur aus der Feder des amerikanischen Cartoonisten Charles M. Schulz, wird jetzt auch auf dem #Hollywood Boulevard verewigt. Sein Erfinder ist bereits mit einem Stern auf dem bekannten Trottoir vertreten. Snoopys Stern wird nun die 2563. Plakette und bekommt ihren Platz direkt neben dem von Charles M. Schulz - so unzertrennlich wie im echten Leben.

Nur Charly Brown und Snoopy sind noch enger verbunden

Snoopy, der zu Charlie Brown gehört wie die Butter aufs Brot, liegt am liebsten  auf dem Dach seiner Hundehütte, ist mittlerweile ein Opa und zählt 65 Lenze. Seit den ersten Comicstrips 1950 feierten die „Peanuts“ Jahrzehnte lang Riesenerfolge. Schulz hat tatschlich jeden Strip selbst gezeichnet, heute kaum noch vorstellbar. Die erste Kinoversion der „Peanuts“ erschien 1969 und hieß „Charlie Brown und seine Freunde“.

Noch in der gleichen Woche der Sternenthüllung kommt in den USA „Die Peanuts - Der Film“ in die Kinos. Der Trickfilm stammt von Regisseur Steve Martino, der auch bei „Ice Age 4 - Voll verschoben“ Regie führte. In Deutschland wird der Film an Weihnachten zu sehen sein. Craig Schulz, Sohn des „Peanuts“- Erfinders Charles M. Schulz, hat nicht nur das Drehbuch selbst geschrieben, er führte auch Regie. Es versteht sich fast von selbst, dass er auch bei der Sternenthüllung dabei sein wird.

Diese Comiccharaktere sind unsterblich

Zwischen Mickey Mouse und Snoopy wurde noch anderen, wenn auch wenigen Charakteren, die gleiche Anerkennung zuteil. Seine berühmten Kollegen: Seit 1978 ist Mickey Mouse auf dem Walk of Fame vertreten. Seit 1987 dürfen Hollywood-Besucher auch über den Stern von Schneewittchen spazieren. Donald Duck bekam 2004 einen Stern. Die Simpsons sind seit dem Jahr 2000 vertreten. Winnie Puuh bekam 2006 den begehrten Stern auf dem Walk of Fame. 2010 wurde der Figur Shrek diese Ehre zuteil. Im gleichen Jahr bekam auch Tinker Bell aus Peter Pan die symbolträchtige Anerkennung.

Ob Schauspieler von heute auch noch in 50 oder 60 Jahren so bekannt sein werden? Gerade erst duften die Hauptdarsteller von "Tribute of Panem" ihre Handabdrücke vor dem Chinese Theater auf dem Bürgersteig des Hollywood Boulevard Los Angeles verewigen. Josh Hutchinson, Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth sind sicher mächtig stolz. Doch Snoopy wird immer in unseren Herzen bleiben.

Noch mehr Interessantes aus Hollywood:

 

Bild: „Snoopy's World at New Town Plaza in Hong Kong“ von Mk2010 - Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 Wikimedia Commons #Buch #Fernsehen