Während Lusy als Siegerin gekührt wurde und die Bewohner der 12. Staffel von #Big Brother noch ausgiebig feierten, kam heute morgen die Nachricht: Der Mediendienst dwdl.de veröffentlichte Zitate der Sender-Sprecherin Sandra Scholz. Diese verkündete im Interview: "Aktuell ist keine weitere Staffel 'Big Brother' auf sixx geplant!"

Nur Promi BB bleibt

 

Gegenüber dem Branchendienst erklärte Scholz weiter, dass es auf jeden Fall mit "Promi Big Brother" weitergehen würde. Und da wird auch sixx wieder eine wichtige Rolle spielen. Kein Wunder, erreichte sixx mit seiner Nachtausgabe von "Promi Big Brother Night", im Anschluss an die Sat.1-Show, Traumquoten.

Werbung
Werbung

Von diesen Quoten blieb die letzte reguläre Big Brother Staffel weit entfernt.

Marktanteile brachen immer weiter runter

So startete man zunächst mit fast 800.000 Zuschauern in der Zielgruppe und einem Marktanteil von 4 Prozent in die 12. Staffel. Das waren für den kleinen Sender ordentliche Zahlen. Doch der Staffel ging bereits im Oktober schnell die Luft aus und man dümpelte nur noch bei einem Prozent vor sich hin. Erst im November stabilisierten sich die Quoten auf über 2 Prozent. Okay, aber für dieses Format zu wenig.

Produktionskosten verhindern Fortsetzung

Vor dem Start von Big Brother hat Senderchefin Christina Kuby noch voller Stolz verkündet, man habe die größte und aufwändigste Eigenproduktion, die sixx je gemacht hat. Doch ein so teures Projekt muss sich auch rechnen. Das war nicht der Fall.

Werbung

Zwar kamen diplomatische Worte und das man während der gesamten Staffel über den Senderdurchschnitt lag. Doch Kuby und der ProSiebenSat.1 Vorstand haben sich mehr von Big Brother erhofft.

Kaum eine Chance bei anderen Sendern

 

Und so bleibt man bei sixx zwar offiziell zufrieden, aber eine Fortsetzung plant man nicht mehr. Dass sich ein anderer Sender Big Brother annimmt, bleibt angesichts der Produktionskosten kaum denkbar. Was uns bleiben wird, sind die wenigen Tage auf Sat.1 mit prominenten Bewohnern. Immerhin. 

Foto: Logo sixx / Schriftzug Montage Blasting News

  #Fernsehen