Einige #One Direction-Fans waren untröstlich, als Zayn Malik im März dieses Jahres die Band verließ und seine Kollegen Louis Tomlinson, #Harry Styles, Niall Horan und Liam Payne zurückließ, und das ausgerechnet noch vor der Veröffentlichung ihres fünften Albums. Die Begründung war zu Beginn noch einleuchtend, er „wollte ein normaler 22-Jähriger“ sein, was allerdings kurze Zeit nach seinem Ausstieg von seinen ehemaligen Bandkollegen Harry Styles, Liam Payne, Louis Tomlinson und Niall Horan kam, schockierte die Fans zutiefst. One Direction sei „nie sein Ding gewesen“, hieß es, und er hätte sich in der Band nie wohlgefühlt. Dass er nach seinem Ausstieg gleich solo weitermachte, bestätigte diese These, er wollte einfach nur weg von der Band, nicht von dessen Ruhm.

Werbung
Werbung

Zayn Malik lästert über seine ehemalige Band One Direction

Als dann das neue One Direction-Album „Made In The A.M.“ herauskam, versicherte Harry Styles den Fans, dass es das beste Album sei, dass die Jungs je gemacht hätten. Das muss ein ziemlich harter Schlag für Zayn Malik gewesen sein. Und so kam es mit der Zeit, dass Zayn in Interviews immer häufiger über seine One Direction-Kollegen lästerte. Auf die Frage hin, ob er sich die Musik seiner ehemaligen Bandkollegen Louis Tomlinson, Liam Payne, Harry Styles und Niall Horan selbst anhören würde, verneinte er, denn solche Musik, sei nicht „seine Musik“. Auch zur Frage hin, ob er das neue Album "Made In The A.M." oder das Album "Purpose" von ihrem direkten Konkurrenten Justin Bieber bevorzuge, entschied sich dieser klar gegen seine alten Freunde, ein Support sieht auf jeden Fall anders aus.

Werbung

Auch die Jungs von One Direction haben Zayn Malik mittlerweile satt, bzw. eher die Diskussion um diesen.

Harry Styles und Louis Tomlinson haben die Debatte über Zayn Malik satt

Nach Fragen über Fragen, warum Zayn Malik letztendlich aus der Band ausgestiegen sei und dem großen Interesse um seine Person, haben seine ehemaligen Bandkollegen von One Direction scheinbar die Nase voll. Ein Insider soll HollywoodLife verraten haben, dass Hary Styles mit Zayn Malik fertig ist, er soll nichts mehr über ihn und seinen Ausstieg hören wollen, nicht mal seinen Namen könne er mehr hören. Kürzlich ist zudem ein Video von einem One Direction-Konzert aufgetaucht, auf dem Harry Styles ein Fan-Bildnis von Zayn Malik von der Bühne kickt, und dazu großen Applaus seines Bandkollegen Louis Tomlinson bekommt. Dies schien zunächst ein klares Zeichen an Medien und Fans zu sein, dass Niall Horan, Liam Payne & Co einfach keine Lust mehr haben, ständig auf Zayn Malik angesprochen zu werden. Ein Insider von "HollywoodLife" will allerdings erfahren haben, dass Harry Styles die Tatsache sogar ziemlich witzig fand, dass statt eines Handys oder einer Wasserflasche plötzlich dessen ehemaliger One Direction-Kollege auf die Bühne geflogen kam.

Werbung

Sicherheit auf der Bühne geht natürlich vor, daher habe er diesen von der Bühne gekickt, aber keinesfalls aufgrund von negativen Gedanken bezüglich Zayn Malik. 

Bild: Instagram.com / One Direction

Weitere Artikel bei BlastingNews:

One Direction: Louis Tomlinson und Liam Payne zugedröhnt?

Justin Bieber flippt völlig aus - was ist bloß los mit ihm

Jennifer Lawrence: Ist dieser Coldplay-Song ihr gewidmet?