#Rihanna sorgt mit ihren Männergeschichten immer wieder für Schlagzeilen. In den letzten Monaten wurde häufig über eine Beziehung zu dem Rapper #Travis Scott spekuliert. Doch auch mit ihren Ex-Freund #Chris Brown schien sich Rihanna wieder näherzukommen.

Travis Scott bezeichnet Rihanna als seine Muse

Travis Scott wird Rihanna im nächsten Jahr auf ihre Anti-Tour begleiten und dort im Vorprogramm auftreten. Nach der gemeinsamen Werbekampagne für Puma ist dies bereits das zweite gemeinsame Projekt von RiRi und Travis. Da ist es wenig verwunderlich, dass die Medien immer wieder darüber spekulieren, dass die beiden sich in einer ernsthaften Beziehung befinden.

Werbung
Werbung

Eine offizielle Bestätigung ließ bisher jedoch auf sich warten.

Nun hat sich Travis Scott in einem Interview mit dem Complex Magazin allerdings erstmals zu der Beziehung zu Rihanna geäußert und bezeichnete diese dort liebevoll als seine Muse. Andere amerikanische Medien berichteten in diesem Zusammenhang davon, dass die Beziehung der beiden immer ernster werden würde. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie Chris Brown auf die Äußerungen von Travis reagieren wird.

Rihanna und Chris Brown bald wieder ein Paar?

Ende November berichtete das amerikanische Magazin Hollywoodlife, dass Rihanna die Berührungen von Chris Brown vermissen würde und auch der Sänger hatte in der Vergangenheit keine Gelegenheit ausgelassen, um der Welt mitzuteilen, wie sehr er noch an seiner Ex-Freundin hängt. Da ist es wenig verwunderlich, dass die amerikanischen Medien bereits seit geraumer Zeit darüber spekulieren, ob es demnächst zu einem Liebescomeback von Rihanna und Chris Brown kommen könnte.

Werbung

Fraglich ist es jedoch, wie er nun mit den öffentlichen Liebesbekundungen von Travis Scott umgeht. Die Tatsache, dass dieser Rihanna im nächsten Jahr auf ihre Tour begleiten wird, um dort im Vorprogramm aufzutreten, dürften Chris Brown zusätzlich missfallen. Dieser hatte bereits mehrmals erwähnt, dass er überhaupt nichts von Travis Scott als Mann an der Seite von Rihanna hält. Eine baldige Reunion von RiRi und Chris scheint unter den gegebenen Umständen daher eher unwahrscheinlich zu sein.

Bildquelle: Rihanna / Instagram

Weitere Artikel:

Chris Brown und Travis Scott kämpfen um Rihanna

Kylie und Kendall Jenner im Babyglück