Am 20. Februar war es soweit. Die erste Tubecon öffnete ihre Pforten in den Turbinenhallen in Oberhausen. Die laut Aussteller ausverkaufte Messe öffnete Punkt 12 ihre Türen und dies nahmen die zahlreich erschienenen Besucher direkt als Einladung die Hallen zu überfluten und sich für Autogramme und Fotos mit ihren Webstars in langen Schlangen anzustellen. Aber beginnen wir ganz von vorn. Die Tubecon war so organisiert das Besucher zwischen drei Kategorien wählen konnten und ihnen ein Autogramm und Foto von mindestens einem der Webstars der Kategorie sicher war. Die Kategorien welche sich in Entertainment, Gaming und Comedy aufteilen sind auf der Videoplattform #YouTube jeweils sehr erfolgreiche Themenfelder.

Werbung
Werbung

In der Kategorie Entertainment standen Kelly MissesVlog, Julien Bam und Joyce für Autogramme und Fotos bereit. Gaming war durch rewinside und Sturmwaffel gut vertreten und ApeCrime füllte die Kategorie Comedy sehr gut aus.  Aber auch Special Guest Melina Sophie zog die Massen förmlich an. Während manche recht junge Fans stundenlang für Autogramme anstanden konnten mitgereiste Eltern die Zeit in der "Chill out Area" oder der Vodafone Corner verbringen. Während das Event so dahin prasselt und man sich schon auf die Bühnenshow freut fällt einem auf das 4 Stunden Wartezeit bis dato recht lang sein können. Da die Tickets nur einer Kategorie sicheren Zutritt gewähren konnten man nur hoffen das man, vorausgesetzt man hatte bereits ein Foto und Autogramm einer anderen Sparte, noch in eine andere Halle kommt.

Werbung

Dies war gerade nachdem sich der erste Ansturm etwas gelichtet hatte problematisch und führte zu langen Gesichtern bei einigen Besuchern. Mit etwas Glück konnte man aber andere YouTuber antreffen welche zum Teil gar nicht auf dem offiziellen Autogrammheft verzeichnet waren antreffen. So zum Beispiel Sami Slimani welcher, als wäre es das normalste auf der Welt, die Tubecon betrat und vereinzelt auch fleißig Autogramme und Fotos verteilte. Die Bühnenshow, welche groß angekündigt war, startete pünktlich um 17:30. Moderiert wurde die Show von Kelly MissesVlog und Joyce. Die Bands "All about You" und "Kytes" machten den Anfang und heizten den zahlreichen Zuschauern gut ein. Auch wenn sie nicht der Favorit des abends waren lieferten sie eine, wie ich persönlich finde, sehr gute Show ab. Tonprobleme im Sinne von Übersteuerung minderten aber die Qualität. Da hat die Band natürlich keinen Einfluss drauf. Aber auch YouTuber wie Mike Singer der eine Gesangseinlage hinlegte und Sharon samt Crew der eine interessante Choreografie zeigte unterhielten die Zuschauer recht solide.

Werbung

Nachdem dann Joyce und BradeTV noch eine Telefonchallenge darboten, indem sie Zuschauer anriefen und diese sie dann erkennen mussten, bekamen das Publikum endlich das worauf es gewartet hatte. Eingeleitet von schlagkräftigen Musikacts des YouTubers und Musikers  Vincent Lee betraten Julien Bam und Joon Kim die Bühne. Diese zeigten all ihre Klasse und schnell wurde klar warum er später als "Star des Tages" mehr oder weniger gekürt wurde. Die gezeigte Choreo von den beiden Künstlern war mit Abstand das Highlight der Messe und wurde auch dementsprechend mit Beifall gewürdigt.

 

Fazit: Auch wenn das "Messegelände", in dem Fall die Turbinenhallen in Oberhausen, hätte etwas größer ausfallen können muss man am Ende sagen das die Tubecon ihre Versprechen gehalten hat, auch wenn es teilweise wie eine Massenabfertigung aussah. Auf die Bühne kommen, Autogramm geben lassen, Foto machen und die Bühne verlassen. Für mehr wäre aber auch keine Zeit gewesen gerade bei den Menschenmassen. Ein weiterer negativer Punkt war die etwas aufdringliche Werbung die an jeder erdenklichen Ecke zu finden war. Das war ein wenig zu viel des guten. Ansonsten freue ich mich auf eine eventuelle Fortsetzung welche hoffentlich auch ein paar Verbesserungen an der Organisation aufweist.    #Internet #Hobby