Und wenn die Dschungel-Promis auch noch so ein kleines Wehwehchen hatten - er war immer zur Stelle: Bob McCarron alias Dr. Bob. Ohne ihn wäre die Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nicht mehr das, was sie ist. Legendär seine Ansprachen vor jeder Prüfung. Keiner ermahnet liebevoller, die Mehlwürmer gut durchzukauen, weil sie sonst wieder hochkrabbeln könnten. Ja, und wer holte der Helena die Kakerlake aus dem Ohr? Dr. Bob. Er ist der wahre Held im Dschungel. Doch der 65-Jährige denkt ans Aufhören.

Dr. Bob will Imker werden

„Ich glaube, ich habe genug“, sagte Dr. Bob der BILD. Er wisse zwar, dass das Team ihn ungern gehen lassen würde, aber er glaube, dass er gehen will. Weiter verriet er dem Blatt, dass er nun in einem Alter sei, wo man darüber nachdenken sollte, was man mit den nächsten Jahren des Lebens anfangen soll. An Ideen mangelt es bei Dr. Bob nicht. "Ich möchte gerne noch Honig machen. Ich kaufe mir jetzt Bienen." Einem Imker-Club sei er auch schon beigetreten. Dort möchte er mehr über die Bienenzucht erfahren.

Mehr Zeit für seine vier kleinen Enkelkinder

Es scheint Dr. Bob ernst zu sein. Jetzt wo das Finale vorbei ist, will er zu Hause in seinem Cottage (ein Haus ohne Unterkellerung und aus Natursteinen gebaut), auf seinem sieben Hektar großen Anwesen zur Ruhe kommen. Mit seiner Frau Annie will Dr. Bob mehr für die Familie da sein. Wie BILD weiter berichtet, ist Dr. Bob vierfacher Großvater. Seine beiden Kinder haben je auch zwei mal Nachwuchs bekommen. "Max und Evi sind fünf Monate alt und die großen Joey und Oli vier Jahre", sagte er der Zeitung.

Zwei Wochen ist er noch im Dschungelcamp

Während die Stars bereits wieder zu Hause sind, bleibt für Dr. Bob in den nächsten Tagen noch viel zu tun. Er muss mit der Produktion das Camp aufräumen, die Kameras abbauen und sämtliche Requisiten im Baumhaus zusammenpacken. Das kann gut und gerne zwei Wochen dauern. Denn die Areale des Dschungels müssen wieder in der natürlichen Form hergerichtet werden. Vielleicht bleibt Dr. Bob da noch einmal die Zeit darüber nachzudenken, ob er wirklich aufhören will. Ansonsten wird er in aller Ruhe von seinem Dschungel Abschied nehmen können. In jedem Fall verneigen wir uns mit den größten Respekt vor dem einzig wahren Dschungelkönig: Dr. Bob!

Foto: #RTL/Stefan Menne

#Dschungelcamp #Fernsehen