Hallöchen, wer kommt denn da zum Vorsingen? Alle Kinder mal bitte raus. Ja, "Deutschland sucht den Superstar" ist eine Familiensendung. Aber damit lockt man heutzutage auch niemanden mehr hinter dem Ofen vor. Das Land braucht neue Talente - am besten mit wenig Klamotten. Kitty Monroe passt da doch perfekt. Die Bewerbung der Erotikdarstellerin bei #DSDS wurde gern angenommen. Freut euch mal nicht zu früh. Kitty hat da nämlich was mit Dieter zu klären. Autsch!

Boom Boom mit Kitty 

Aber zunächst zur Musik. Was sing'ste denn, liebe Kitty? "Ich werde von Blümchen 'Boom Boom Boomerang' vortragen." Na, wer lacht hier? Blümchen war in den 90ern das Technogirl schlechthin.

Werbung
Werbung

Kitty will deswegen nicht veralbert werden. Wird sie auch nicht. Weil Dieter sowieso nicht dazu kommen wird, dem Refrain und Tönen zu folgen. Kitty mag man alles nachsagen, aber bitteschön nicht, dass sie sich nicht heiß bewegen kann. "Ich würde lügen, wenn ich mich nicht selber sexy finden würde", gesteht die 23-Jährige. Sie ist eine Oben-Ohne-Moderatorin, wo Anrufer zur später Stunde nur nackte Tatsachen von Kitty serviert bekommen.

DSDS-Gewinner beleidigte Kitty in ihrer TV-Show

Und genau ihre Sendung ist der Grund für eine Klärung mit dem Pop-Titan. Kitty wurde nämlich vom einstigen #Dieter Bohlen-Zögling Mark Medlock (Gewinner 4. Staffel, 2007) in einer Sendung übelst beschimpft und wegen ihren zu kleinen Brüsten beleidigt. "Da wollte ich von Dieter schon mal wissen, was da Mark geritten hat." Denn keinen anderen DSDS-Gewinner hatte Bohlen so gefördert wie Mark.

Werbung

Bohlen sind die Allüren von Medlock nicht ganz unbekannt. "Dem ist sowas in der Situation egal", gesteht Dieter. "Es interessiert ihn nicht, was die Leute von ihm denken." Bleibt nur die Frage, ob Dieter unsere Kitty weiter kommen lässt. Das Nacktmodel glaubt fest daran. "Sexy sein ist für eine Frau im Showbusiness das A und O." Wer Frau Monroe nicht in den Recall lässt, hat doch keine Ahnung.

Der Anruf bei Kitty (Bild aus Jugendschutzgründen geschwärzt und Anruf gekürzt):

"Deutschland sucht den Superstar" kommt heute, 6. Februar, 20:15 Uhr, bei #RTL. Kitty Monroe ist zuvor bereits ab 19:05 Uhr bei RTL "Explosiv".

Fotos: Kitty Monroe/Babestation24; RTL/Ralf Jürgens, Stefan Gregorowius