Wenn man Saskia zuhört hat man nicht das Gefühl, mit einer überforderten Mutter zu sprechen. Sie ist kein Teenager mehr, die Heidi schmeichelte, weil sie unbedingt in die Show kommen will. Schon gar nicht will Saskia aus Hannover berühmt werden. Sie erklärt, dass ihr der Opa alles eingebrockt hat. Und das, wenn sie an der Seite von #Heidi Klum etwas lernen darf, es eine Ehre wäre. Zu Hause sei alles geregelt. Saskias Sohn Ben und Freund Max halten die Stellung. Die zwei Männer sind wichtiger als jeder Stardesigner, damit das klar ist. Saskia ist erst 18. Heidi Klum baff.

Junge Liebe mit 14

Saskia schaffte es bis heute, ihre kleine Familie zusammenzuhalten.

Werbung
Werbung

Sie war selbst noch fast ein Kind, als sie ihr Kind bekam. Als Saskia ihren Freund Max vor vier Jahren kennenlernte (Bild 2), waren beide noch sehr jung. Gerade erst 14. Die beiden verliebten sich. Dass Saskia und Max leichtsinnig eine Schwangerschaft riskierten, darf man ihnen nicht unterstellen. Beide handelten beim Thema Verhütung verantwortungsvoll. Saskia ließ sich die Pille verschreiben und nahm diese immer. Dass sie dennoch schwanger wurde, war dem Restrisiko - wie bei jeder Verhütungsmethode - geschuldet. Und das Saskia von dem Baby im Bauch bis zum Tag der Geburt nichts spürte? Die Folge mehrerer Zufälle und medizinisch erklärbar. 

Die Teenager freuten sich so über den süßen Ben

Saskias Baby rutschte in den Rückenbereich, daher konnte man Bewegungen nicht spüren. Ihre Periode hatte sie weiterhin, daher ging sie auch nicht zum Frauenarzt.

Werbung

Die Gewichtszunahme war bei dem jungen Mädchen ebenfalls in dem damaligen Alter nichts Ungewöhnliches. Erst am Tag der Entbindung, wo Saskia mit Bauchschmerzen in das Krankenhaus kam, wurde sie über die Schwangerschaft informiert. Niemals sagte sich Saskia "Was mache ich jetzt bloß?", sondern "Wir schaffen das". Ihr Partner und Kindsvater Max stellte sich mit ihr der Verantwortung für Ben.

Saskia und Freund Max: Lieber Kind, statt Party

Während Oma Carmen tagsüber ihren Enkel betreute, kümmerte sich das junge Elternpaar um die Schule. Nach den Hausaufgaben nutzten Saskia und Max jede freie Minute mit ihrem Sohn. Oft fuhren sie hoch an die Küste, Ben liebt das Wasser (Bild 3). Während ihre Freunde an Wochenenden feierten oder in den Ferien verreisten, gingen Saskia und Max in ihrer Rolle als Mama und Papa auf. Natürlich wurde man manchmal im Supermarkt angeschaut, wenn das Paar Hand in Hand mit dem Kinderwagen vor dem Windelregal stand. Aber Saskia ist mit Ben der glücklichste Mensch auf Erden.

Werbung

Was interessieren die anderen.

Opa schickte die schöne Saskia zu Heidi Klum

Der Traum von "Germany's next Topmodel" kam erst wieder zur Sprache, nachdem Saskias Opa gemeint habe: "Du bist so schön. Geh' mal zur blonden Modelmama bei ProSieben." Das tat Saskia auch. Nie war das Thema, sie würde Ben vernachlässigen oder ihren Freund allein mit allem lassen wollen. Max liebt Saskia - und seine Partnerin soll ihren kleinen Traum leben. Wow! Während Heidi Klum die Geschichte mit dem Baby einer Minderjährigen schon verrückt fand, sieht sie seit der ersten GNTM-Show Saskia mit anderen Augen.

Ein Vorbild und wirksam gegen GNTM-Kritiker

Mit großem Respekt tritt Heidi der jungen Mutter gegenüber und sorgte dafür, dass sie ins Team Hajo kommt. Denn Thomas kann rechtzeitig einschätzen, wenn Saskia an ihre Grenzen stößt. Doch das kann eine Weile dauern. Saskia hat schon ganz andere Dinge in den Griff bekommen. Und sie könnte ein Image-Gewinn für ProSieben werden. Quasi die lang gesuchte Wunderwaffe gegen Kritiker, zum Beispiel Frauenverbände, des Formats. Der Sender kann jetzt sagen: Hier, schaut her! Wir haben eine grad volljährige Mutter mit stinknormalen Maßen, die jeder will und Familiensinn über Attitüde stellt. Kind, Kegel und Modeln kriegt sie auch noch unter ein Hut. Eine Ausnahme, richtig. Aber echt hammermäßig, diese Saskia. 

Fotos: Saskia/Socialmedia, Montage BlastingNews #Mode #Fernsehen